Lenovo-SmartphoneNächstes Moto-Flaggschiff kommt erst im Sommer

vom 30.01.2016, 09:43
Motorola Moto X 2. Generation
Bildquelle: Motorola

Anfang des Monats hatte Lenovo verkündet, dass die kommenden Smartphones der Tochter Motorola auf das Markenbranding verzichten werden und fortan nur noch als "Moto" vorgestellt werden. Neuesten Erkenntnissen zufolge lässt sich das Unternehmen jedoch Zeit, bis das erste Moto vorgestellt werden soll.

Während viele Konkurrenten auf dem Smartphone-Markt die Messen im Frühjahr nutzen und im Falle der CES in Las Vegas nutzten, um ihre Top-Modelle zu präsentieren, wartet Lenovo offenbar bis in den Sommer. Wie die Seite Slashgear berichtet, will Lenovo im Juli mit einem neuen Smartphone aufwarten, das zunächst auf dem amerikanischen Markt erscheinen soll. Gegenüber dem „Wall Street Journal“ hat Lenovo-Chef Yuanqing ein innovativeres und attraktiveres Moto-Smartphone in Aussicht gestellt.

Insgesamt wird 2016 wohl ein wichtiges Jahr für den Hersteller mit Sitz in Hongkong. Nach der Übernahme von Motorola und dem Entfernen des Motorola-Brandings will man auf dem internationalen Smartphone-Markt stärker wahrgenommen werden und womöglich den Weg von Huawei, vom Nobody zum Global Player in der Branche folgen.

Daher scheint es umso überraschender, wenn das erste Moto-Flaggschiff mit Lenovo-Branding noch auf sich warten ließ.

Quelle: Slashgear

Bildquelle kleines Bild: NoWhereElse | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Lenovo, Motorola, Oberklasse-Smartphones, Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen