Jolla TabletRückerstattung: Jolla-Kunden erhalten ihr Geld zurück

vom 01.02.2016, 16:09
Jolla Tablet
Bildquelle: Jolla

Jolla kam in den vergangenen Wochen nicht aus den Negativschlagzeilen heraus: Das finnische Start-up hatte mit einer finanziellen Schieflage zu kämpfen und verkündete dann am Neujahrstag, nicht die geplante Zahl von Jolla-Tablets ausliefern zu können. Nun hat sich Jolla-Chef Antti Saarnio zu der verfahrenen Situation geäußert und einen Plan vorgestellt.

Das finnische Start-up Jolla steht vor einem Problem: Durch eine Verwicklung von ungünstigen Umständen geriet der Hersteller in die unangenehme Lage, seine Unterstützer mehr oder weniger im Regen stehen zu lassen. Bereits zu Beginn des Jahres wurde verkündet, dass das geplante Tablet nur an eine kleine Menge von Kunden geliefert werden wird. In einem aktuellen Blogpost meldet sich nun Jollas Chef Antti Saarnio mit einem Plan zu Wort.

Das Jolla Tablet wurde im November 2014 über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo finanziert, seit August des vergangenen Jahres konnten Interessenten das mobile Endgerät vorbestellen. Von insgesamt 12.000 geplanten Tablets können letztlich aber nur 540 Einheiten produziert und versendet werden. Zu den künftigen Besitzer werden ausschließlich diejenigen gehören, die zu den ersten Unterstützern des Projekts zählen. Alle weiteren Käufer gehen leer aus. Wie Saarnio in dem Blogpost erklärt, habe Jolla nun aber einen Rückerstattungsplan entwickelt: Demnach erhalten eben diese Käufer ihr gesamtes Geld zurück, inklusive Zubehör und Versand. Für Käufer, die das Tablet über Indiegogo vorbestellt haben, erfolgt die Rückzahlung in zwei Raten – die erste Rate im Februar oder März, die zweite Rate innerhalb eines Jahres. Käufer, die das Gerät über den Jolla Shop vorbestellt haben, erhalten ihr Geld hingegen in einer Summe zurück.

Alle entsprechenden Kunden werden in den kommenden Wochen per Mail über die Rückzahlung informiert. Wie Saarnio bittet, solle man sich bis dahin nicht an den Support-Service wenden.

Quelle: Jolla

Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 
8 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Tablets, Alternative Hersteller, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen