Falsche Uhrzeit im O2-NetzUhren auf Handys im Telefónica-Netz gehen 9 Minuten nach

vom 29.01.2016, 15:34
LTE-Antennen vor dem O2 Tower in München
Bildquelle: Telefónica

Dinge wiederholen sich: Wer aktuell ein Smartphone im Netz von Telefónica Deutschland (E-Plus / O2) verwendet, wird sich unter Umständen über eine falsche Uhrzeit auf dem Display wundern. Möglicherweise nachdem Bus oder Bahn schon verpasst wurden. Die Uhrzeit geht auf vielen Geräten wie schon im Juli vergangenen Jahres neun Minuten nach, wie Nutzer in sozialen Netzwerken berichten. Auf allen Smartphones tritt das Problem allerdings nicht auf.

Auch die Redaktion von inside-handy.de konnte das Problem auf einem Lumia 830, das mit einer SIM-Karte von blau genutzt wird, beobachten. Auf einem Huawei Mate S, das mit einer O2-Karte verwendet wird, trat die fehlerhafte Anzeige der Uhrzeit hingegen nicht auf. Als problematisch erweist sich vor allem die Tatsache, dass sich die Uhrzeit nicht automatisch korrigiert. Manch ein Telefónica-Kunde dürfte seinen Bus oder Zug wegen des technischen Fehlers am Freitag wohl verpasst haben.

Erst nach einem Neustart des mit der blau-SIM genutzten Handys stellte sich die Uhrzeit wieder auf die richtige Anzeige um. Betroffen sind dem Vernehmen nach vor allem jene Nutzer, die von ihrem Handy einen automatischen Abgleich der Uhrzeit über das Mobilfunknetz durchführen lassen. All jene, die ihre Uhrzeit hingegen über die Einstellungen manuell eingestellt haben, sind nicht betroffen. Unklar ist, warum es erneut zu dem Zeitproblem im Telfónica-Netz gekommen ist. Nach den Ursachen werde derzeit noch gesucht, teilte Telefónica mit.

Quelle: Telefónica Deutschland

Bildquelle kleines Bild: Telefónica | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: O2 / Base (Telefónica), Mobilfunk-News, Mobilfunktechnik, Technik, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen