Nexus 5X und 6P günstigerRabatt-Aktion für Nexus-Smartphones

vom 27.01.2016, 11:30
Google Nexus 5X und Nexus 6P vorgestellt
Bildquelle: Google

Mit den Preisen der beiden aktuellen Flaggschiffe Google Nexus 5X und Google Nexus 6P haben sich die Hersteller LG und Huawei sowie Google als offizieller Namensgeber in Deutschland keinen Gefallen getan. Zum Marktstart waren die beiden Modelle deutlich teurer als ihre Vorgänger und vor allem im Vergleich zu den US-Preisen gab es einen saftigen Aufschlag. Diese Preise sind jedoch Schnee von gestern, inzwischen sind die Nexus-Preise im freien Fall.

Schon nach wenigen Wochen war die unverbindliche Preisempfehlung des Nexus 5X in Höhe von 479 Euro für die 16GB-Version nicht mehr zu halten, der Online-Preis ist schnell auf unter 400 Euro gesunken. Auch bei der 32GB-Version waren kurz nach dem Marktstart bei verschiedenen Händlern schon 60 Euro Preisnachlass möglich. Offiziell hat Google den Preis des Nexus 5X vor zwei Wochen um 50 Euro gesenkt. Den Preisverlauf des von LG hergestellten Nexus 5X hat inside-handy.de im Datenblatt dokumentiert. Die Preis-Entwicklung des von Huawei produzierten Nexus 6P hat hingegen einen anderen Verlauf genommen. Nachdem das Smartphone lange Zeit relativ stabil geblieben ist, zeigt sich in den letzten Wochen ein deutlicher Preis-Rutsch. Sowohl die Preis-Kurve des 5X als auch die Kurve des 6P sind offenbar die Vorboten der nun von Google gestarteten Rabatt-Aktion.

Rabatt ist offiziell befristet

Offiziell befristet bis zum 12. Februar kostet das Nexus 5X (16 GB) im Google Store statt bisher 429 Euro nun 349 Euro. Für die 32GB-Version werden 50 Euro Aufpreis fällig. Noch deutlicher sinkt der Preis des Nexus 6P: Die 32GB-Version kostete bisher 649 Euro und wurde nun auf 549 Euro reduziert. Die 64GB-Version gibt es für 50 Euro Aufpreis, die 128GB-Version für 100 Euro Aufpreis. Der Preis-Vergleich mit den günstigsten Online-Anbietern zeigt: Die im Moment von Google aufgerufenen Preise sind die aktuell besten verfügbaren Angebote. Wer eines der beiden Nexus-Geräte kaufen will, sollte die Google-Rabattaktion nutzen. Ob die Preise ab dem 13. Februar wirklich wieder auf ihr ursprüngliches Niveau steigen werden, ist zweifelhaft. Die Befristung dürfte vielmehr ein Marketing-Instrument sein, um den Verkauf mit einer vermeintlichen Limitierung nochmal anzukurbeln.

Nexus 5X und Nexus 6P im Test

Der Test des Nexus 5X von inside-handy.de ist eher ernüchternd ausgefallen, die Wertung mit 4 von 5 Sternen ist nicht herausragend. Gelobt wurden die gute Gesamtleistung und die saubere Verarbeitung, einer der größten Kritikpunkte war der schwache Akku. Das Nexus 6P konnte im Test mit 4,5 Sternen in der Gesamtwertung mehr Punkte einheimsen. Für den Fingerabdruckscanner, USB-C, den Prozessor und die Kamera gab es ein Lob der Redaktion. Der Verzicht auf einen erweiterbaren Speicher und der teure Preis ernteten Kritik. Letzteres dürfte Google mit dem aktuellen Rabatt ausgeglichen haben. Mit Preisen ab 549 Euro könnte die Anschaffung eines Nexus 6P für deutlich mehr Kunden erschwinglich werden.

Quelle: Google



Bildquelle kleines Bild: Google / LG | Autor: Christian Koch
News bewerten:
 
10 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Google Nexus, Huawei, LG Electronics, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr