Allview X3 Soul neu vorgestellt5,5-Zoll-Androide mit Dual-SIM und 13-Megapixel-Kamera

vom 26.01.2016, 14:24
Allview X3 Soul
Bildquelle: Allview

Ab dem 15. Februar beginnt Allview mit der Auslieferung eines neuen Dual-SIM-Smartphones, das auf Android 5.1 Lollipop basieren wird. Das X3 Soul wird in Silbergrau und Gold angeboten und kostet umgerechnet rund 330 Euro. Für Allview-Verhältnisse ist das ein recht stolzer Preis.

Nutzbar ist das X3 Soul nicht nur in GSM- und UMTS-Netzen, sondern auch überall dort, wo LTE zur Verfügung steht - mit bis zu 150 Mbit/s im Down- und maximal 50 Mbit/s im Upstream. Auf Wunsch können zwei SIM-Karten - jeweils eine Micro-SIM und eine Nano-SIM - im Parallelbetrieb in das Handy eingelegt werden. Bei einem Gewicht von knapp 148 Gramm ist das neue Allview-Smartphone an der dünnsten Stelle nur knapp 7 Millimeter dick.

Trotz des recht hohen Preises hat Allview darauf verzichtet, ein Full-HD-Display zu verbauen. Bei einer diagonalen Abmessung von 5,5 Zoll bringt es der von Samsung gefertigte AMOLED-Bildschirm auf eine Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln. Geschützt wird das Display-Panel durch Gorilla Glass 3. Für den Antrieb sorgt ein Cortex-A53-Prozessor von Mediatek, dessen acht Kerne mit bis zu 1,3 GHz takten - unterstützt durch 3 GB Arbeitsspeicher.

Außerdem gehören zum Innenleben ein 32 GB großer Flash-Speicher und die Möglichkeit, eine Micro-SD-Karte mit eine Kapazität von bis zu 128 GB in den passenden Slot zu schieben. Auf der Rückseite hat Allview eine 13-Megapixel-Kamera verbaut, auf der Vorderseite steht ein Kameramodul mit 5 Megapixeln zur Verfügung. Die Übertragung von Fotos und Videos auf einen Rechner erfolgt zum Beispiel über den integrierten USB-Type-C-Anschluss.

Allview X3 Soul: Pressenbidler

  • 1/13
    Pressbilder des Allview X3 Soul
    Bildquelle: allview.ro
  • 2/13
    Pressbilder des Allview X3 Soul
    Bildquelle: allview.ro

Der mitgelieferte Akku des Allview X3 Soul, das mit einem metallischen Unibody-Gehäuse und einem leicht gewölbten Rücken daherkommt, besitzt eine Kapazität von 3.150 mAh und soll Dauergespräche von bis zu 15 Stunden erlauben. In Deutschland wird das Smartphone zu einem Preis von 299 Euro angeboten und ab dem 23. Februar ausgeliefert.

Quelle: Allview Mobile

Bildquelle kleines Bild: Allview | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
9 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Allview, Handys unter 400 Euro, Mobilfunk-News, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen