Samsung rollt Januar-Updates ausNeues Update schließt kritische Sicherheitslücken

vom 26.01.2016, 09:56
Samsung Galaxy S5 Update

Samsung hat das nächste wichtige Firmware-Update für die Flaggschiff-Modelle seiner Galaxy-Familie offiziell angekündigt. Wie der südkoreanische Elektronik-Konzern in seinem Security-Blog mitteilt, soll das nun fertiggestellte Januar-Update im Laufe der nächsten Tage auf den entsprechenden Smartphones zur Installation zur Verfügung stehen.

Insgesamt hat Samsung nach eigenen Angaben in Eigenrehie sieben neu entdeckte Sicherheitslücken aus der Welt geschafft. Drei davon werden als kritisch eingestuft. Zusätzlich beinhalten die neu bereitgestellten Update-Pakete auch jene Patches, die Google selbst für seine Hardware-Partner, die Geräte auf Basis des mobilen Betriebssystems Android verkaufen, bereitgestellt hat.

Für welche Galaxy-Modelle die neuen Updates im Details zur Verfügung gestellt werden, teilte Samsung zunächst nicht mit. Explizit genannt wird im Januar-Changelog nur das Galaxy S6. In der Vergangenheit hatte Samsung seine monatlichen Updates aber nur für Highend-Modelle bereitgestellt. Zum Beispiel für das Galaxy S5, das Galaxy Note 4, die Galaxy-S6-Familie und hochwertige Tablet-Modelle.

Die nun geschlossenen Sicherheitslücken gehen auf vertraulich bei Google und / oder Samsung eingegangene Hinweise zurück, die zwischen September oder November abgegeben wurden. Einige Details zum Januar-Patchday wurden von Samsung bewusst zurückgehalten, um Hackern keine Möglichkeit zu geben, denkbare Angriffsszenarien auf noch ungeschützte Geräte zu entwickeln.

Quelle: Samsung

Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Samsung, Mobilfunk-News, Samsung Galaxy Note 5, Samsung Galaxy S6/edge/edge Plus, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen