Gerücht Zusammenführung von WhatsApp und FacebookWhatsApp-Beta-Version gibt Hinweise auf Datenaustausch

vom 25.01.2016, 13:21
Facebook schluckt WhatsApp
Bildquelle: WhatsApp/Facebook

Erst neulich sorgte der allseits bekannte Messenger-Dienst WhatsApp für Aufsehen, da WhatsApp-Chef Jan Koum auf der DLD-Konferenz in München verkündete, dass WhatsApp in Zukunft kostenlos werden würde. Wenn man nun neuesten Gerüchten Glauben schenken darf, so könnte der Dienst kurz vor einer Zusammenführung mit Facebook stehen.

In der Beta-Version der neuen WhatsApp-Version soll es Hinweise auf eine mögliche Zusammenführung mit Facebook geben. Auf Google+ veröffentlichte der Android-Entwickler Javier Santos Screenshots der Version 2.12.413, auf denen die Option zu sehen ist, mit der Nutzer ihre Daten mit Facebook verknüpfen können. Bei dem Datenaustausch könnte es sich um Nutzerdaten handeln oder gar um WhatsApp-Nachrichten. Konkrete Details sind den Screenshots nicht zu entnehmen. Bei einer Zusammenführung wäre beispielsweise ein Zusammenfall von WhatsApp und dem Facebook-Messenger denkbar. Bislang können WhatsApp-Nutzer Profilinformationen sowie auch Kontakte aus Facebook importieren.

Facebook hatte WhatsApp 2014 für rund 22 Milliarden US-Dollar gekauft. Seitdem kursierten immer wieder Gerüchte im Netz, dass Facebook und WhatsApp fusionieren werden – trotz der wiederholten Beteuerung des WhatsApp-Chefs Jan Koum, dass der Messenger eigenständig bleiben wird.

Zusammenführung WhatsApp und Facebook Screenshot
Mögliche Zusammenführung von WhatsApp und Facebook            Bildquelle: Javier Santos/Google+

Im September des vergangenen Jahres konnte WhatsApp mittlerweile 900 Millionen Nutzer verbuchen, die den Dienst mindestens einmal im Monat nutzen. Innerhalb von nur fünf Monaten konnte WhatsApp also 100 Millionen neue Nutzer anlocken. Im Vergleich: Der Facebook Messenger konnte Anfang des Jahres 800 Millionen aktive Nutzer verzeichnen und ist WhatsApp damit stark auf den Fersen.

Quelle: Javier Santos

Bildquelle kleines Bild: App Store | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 
6 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: WhatsApp, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr