Test LG V10 im TestDoppelt gemoppelt hält besser

vom 23.01.2016, 08:33
LG V10

Anfang Oktober 2015 hat LG in New York mit dem V10 ein neues Oberklasse-Phablet vorgestellt. Nach langem Hin und Her wurde in Südkorea nach ein paar Wochen dann entschieden, das V10 nach Europa und letztendlich auch nach Deutschland zu bringen. Welche Verbesserungen das V10 mit seinen zwei Displays und Frontkameras gegenüber dem Flaggschiff G4 sonst noch besitzt, soll der folgende Test zeigen.

Verarbeitung und Design

Auch wenn man von vorne ganz klar erkennen kann, dass es sich beim V10 um ein LG-Gerät handelt, so waren die Südkoreaner bei ihrem aktuellen Spitzenmodell kreativ genug, der Rückseite mal einen ganz anderen Schliff zu verleihen. Zwar kommt auch dort nicht etwa hochwertiges Metall, Leder oder Glas zum Einsatz, sondern Polycarbonat, aber die Rückseite besitzt eine geriffelte, in mehrere Quadrate aufgeteilte Struktur, die sich von dem typischen 08-15-Smartphone-Design abhebt. Gleichzeitig wirkt das LG V10 dadurch sehr robust, lediglich der Rahmen aus rostfreiem Edelstahl verleiht dem V10 etwas Edles. Besonders schick und hochwertig wirkt das V10 im Vergleich zu anderen Flaggschiffen wie etwa dem Samsung Galaxy S6 oder dem iPhone 6s zwar nicht, aber die Verarbeitung ist dafür robuster und etwas weniger anfällig für Kratzer oder Risse. Die sehr leicht und schnell abnehmbare Polycarbonat-Rückseite bietet außerdem den Vorteil eines wechselbaren Akkus. 

LG V10 im Test: Hands-On

  • 1/14
    Das LG V10 besitzt nicht nur ein 5,7 Zoll großes Quad-HD-Display,...
  • 2/14
    ..sondern auch ein 2,1 Zoll großes zweites Display auf der Front

Von der Form her verabschiedet sich LG beim V10 von dem leichten Curved-Design wie es bei zahlreichen anderen LG-Modellen zum Einsatz kommt und setzt auf eine gerade Bauweise. Diese ist sogar so gerade, dass auch die rückseitige Kamera komplett in das Gehäuse eingelassen ist und nicht störend hervor steht. Mit Maßen von159,6 x 79,3 x 8,6 Millimeter ist es in etwa so groß wie beispielsweise ein iPhone 6s Plus, lediglich etwas dicker, und bringt auch mit einem Gewicht von 192 Gramm etwas mehr Masse auf die Waage. Als leicht, kompakt und schlank lässt sich das LG V10 jedenfalls nicht bezeichnen.

Mit seinem hohen Gewicht und der Rückseite aus Polycarbonat reicht es für das LG V10 nicht ganz für die volle Punktzahl, wenn auch an der Verarbeitung an sich nichts auszusetzen ist. Spaltmaße sind trotz der abnehmbaren Rückseite nicht erkennbar.

Bewertung: 4,5/5



Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Katharina Schell
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Testcenter

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen