Test Samsung Galaxy A5 (2016) im TestDer kleine große Bruder des Galaxy S6

vom 19.01.2016, 17:06
Samsung Galaxy A5 (2016)

Mit seinem nun 5,2 Zoll großen Bildschirm und dem Glas-Design stellt das neue Galaxy A5 (2016) die Mittelklasse-Variante des Galaxy S6 dar. Hinsichtlich welcher technischen Aspekte man als A5-Käufer gegenüber der Oberklasse Einschränkungen hinnehmen muss und ob es nicht vielleicht sogar Vorteile gegenüber dem S6 bietet, zeigt der folgende Test.

Verarbeitung und Design

Die diesjährige Galaxy-A-Serie soll das Erbe der bisherigen Galaxy-Mini-Serie fortführen. Entsprechend orientiert sich auch das Design der neuen A-Serie in diesem Jahr stark an dem Design der noch aktuellen Galaxy-S6-Serie. Samsung verabschiedet sich vom Metallgehäuse der ersten A-Serie und bringt bei der neuen A-Serie beidseitig Gorilla Glass 4 zum Einsatz. Der Rahmen hingegen ist aus Aluminium und fein abgeschrägt, sodass das Smartphone angenehm in der Hand liegt. Schon beim Vorgängermodell A5 hatte man das Gefühl, ein hochwertiges und schickes Smartphone in der Hand zu halten. Dieses Gefühl bietet auch das 2016er Modell des Galaxy A5, nur eben auf eine etwas kühlere und glattere Weise durch die Glasrückseite. Makel lassen sich auch beim neuen Modell nicht an der Verarbeitung feststellen. Insgesamt bewegt sich diese auf einem Spitzenniveau, sodass man durchaus behaupten kann, dass es optisch dem älteren Bruder S6 sehr nahe kommt.

Samsung Galaxy A5 (2016) im Test: Hands-On

  • 1/17
    Das neue Galaxy A5 (2016)....
  • 2/17
    ...besitzt einen Metallrahmen...

Steuern lässt sich das A5 über zwei Sensortasten sowie über einen mechanischen Navigationsknopf, hinter dem sich ein Fingerabdruckscanner verbirgt. Die Sensortasten sind nicht dauerbeleuchtet, sodass diese auf den ersten Blick gar nicht wahrzunehmen sind. Auf der linken Seite befindet sich die Lautstärkenwippe und auf der rechten Seite der Power-Button, die beide einen angenehmen Druckpunkt besitzen. Unterhalb der An- und Austaste ist ein Einschub für die Nano-SIM und die Micro-SD-Karte, der sich mit der beiliegenden Nadel schnell öffnen lässt.

Dennoch sollte man das Galaxy A5 nicht als Mini-Variante des Galaxy S6 bezeichnen. Denn auch wenn es optisch sehr viel Ähnlichkeit mit dem Galaxy S6 besitzt, so fällt es mit 144,8 x 71 x 7,3 Millimeter und einem Gewicht von 155 Gramm sogar etwas größer und auch schwerer als das Galaxy S6 aus. Dies ist mit der Tatsache zu begründen, dass Samsung das Display des Galaxy A5 in diesem Jahr von 5 auf 5,2 Zoll groß vergrößert hat.

Am Design und an der Verarbeitung gibt es keinerlei Kritikpunkte und auch im Lieferumfang sind alle wichtigen Dinge (Kopfhörer, Ladekabel und Netzteil) enthalten.

Bewertung: 5/5



Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Katharina Schell
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Testcenter, Samsung

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen