Vaporcade JupiterNeu für Raucher: Smartphone mit E-Zigaretten-Funktion

vom 18.01.2016, 10:40
Vaporcade Jupiter
Bildquelle: Vaporcade

Wer dachte, dass es Smartphones mittlerweile in allen Varianten und Formen gibt, der hat das US-amerikanische Unternehmen Vaporcade nicht bedacht. Das Unternehmen hat ein Smartphone namens "Jupiter" kreiert, mit dem man nicht nur telefonieren und SMS schreiben kann, sondern auch rauchen.

Die Frage, wie man mit einem Smartphone rauchen soll, stellt sich völlig zurecht. Damit das funktionieren kann, hat der Hersteller eigens dafür einen Kartuschenaufsatz entwickelt, welcher sich auf das Smartphone setzten lässt und es somit zu einer E-Zigarette macht. In der Kartusche befindet sich eine Flüssigkeit, die Dampf erzeugt, wie man sie auch von E-Zigaretten kennt. Danach können Nutzer ganz normal rauchen – bis zu 800 Züge am Tag. Die Energie liefern gleich zwei Akkus, die sich das Smartphone und die E-Zigarette teilen. Insgesamt sollen sie 16 Stunden laufen.

Zu der Zigaretten-Funktion hat Vaporcade die passende App parat, über die sich der Akkuverbrauch anzeigen lässt sowie auch der verbleibende Inhalt in der Kartusche und wie viele Züge man bereits getätigt hat. Wem die Zigaratten-Funktion noch nicht genug ist oder womöglich mit dem Rauchen aufhören will, der kann laut dem Hersteller über die Kartusche auch Medizin inhalieren.

Vaporcade Jupiter
Das Vaporcade Jupiter                                           Bildquelle: Vaporcade

Technische Details und Preis

Das Jupiter läuft auf der älteren Android-Version 4.4 KitKat und ist mit 1 Zentimeter recht dick (im Vergleich: Das iPhone 6 ist 6,9 Millimeter dick). Ohne Kartusche ist es 15 Zentimeter lang und wird durch den Aufsatz nochmals um 5 Zentimeter verlängert.

Aktuell gibt es in den USA eine 3G-Version des Smartphones zu kaufen, welche rund 300 Dollar kostet. Die LTE-Version soll im Laufe des Jahres folgen und für rund 500 Dollar vertrieben werden. Die Kartuschen müssen Nutzer noch hinzurechnen: Insgesamt bietet Vaporcade 30 Geschmacksrichtungen an, beispielsweise Minze, Pfirsich oder Kaffee. Pro Kartusche werden 15 Dollar fällig. Der Inhalt einer Kartusche entspricht in etwa vier Packungen Zigaretten.

Quelle: Vaporcade

Bildquelle kleines Bild: Vaporcade | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 
8 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: Alternative Hersteller, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen