Coolpad ModenaEinsteiger-Phablet ab Ende Februar erhältlich

vom 16.01.2016, 12:11
Coolpad Modena
Bildquelle: Coolpad

Im September 2015 machten die beiden Einsteiger-Smartphones Porto und Modena vom chinesischen Hersteller Coolpad das erste Mal auf sich aufmerksam. Damals ließen sie sich hierzulande nur über den Elektrohändler electronic4you beziehen. Anfang der Woche feierte der chinesische Hersteller Coolpad dann offiziell seinen Deutschlandstart. Ab Ende Februar schickt Coolpad nun das Modena-Smartphone ins Rennen.

Mit dem Modena stellt Coolpad sein erstes offizielles Smartphone für den deutschen und schweizerischen Markt vor. Das 5,5 Zoll große Phablet wird von einem Snapdragon-410-Quadcore-Prozessor angetrieben, dessen vier Kerne mit 1,2 GHz takten und auf einen 1 GB großen Arbeitsspeicher zurückgreifen können. Der interne Speicher umfasst 8 GB und kann per Micro-SD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Das Display ist mit 5,5 Zoll zwar sehr groß, die Auflösung hält sich mit 960 x 540 Pixeln jedoch in Grenzen und siedelt sich eher in der unteren Einsteiger-Klasse an. Eine 12- und eine 2-Megapixel-Kamera sowie ein 2.500 mAh starker Akku gehören ebenfalls zur Ausstattung. Wie viele chinesischen Handys ist auch das Modena Dual-SIM-fähig. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 zum Einsatz, Coolpad verspricht regelmäßige Updates auf aktuelle Versionen.

Erhältlich ist das Coolpad Modena ab Ende Februar in den Farben Champagner, Weiß und Schwarz für 169 Euro bei führenden Fachhändlern und in verschiedenen Online-Shops.

Coolpad Modena: Pressebilder

  • 1/7
    Pressebilder des Coolpad Modena
    Bildquelle: Coolpad
  • 2/7
    Pressebilder des Coolpad Modena
    Bildquelle: Coolpad

Die technischen Daten des Coolpad Modena im Überblick:

  • Display: 5,5 Zoll,  960 x 540 Pixeln
  • Prozessor: Quad-Core, Snapdragon 410, 1,2 GHz
  • Speicher: 1 GB RAM / 8 GB intern (erweiterbar)
  • Kameras: 8 / 2 Megapixel
  • Konnektivität: LTE, Dual SIM, Bluetooth 4.0 und GLONASS
  • Akku: 2.500 mAh
  • Maße: 153 x 77,5 x 8,6 mm
  • Gewicht: 158 g

Ende Januar werden weitere Geräte in München vorgestellt, wenn der Marktstart offiziell gefeiert wird.

Quelle: Coolpad

Bildquelle kleines Bild: Coolpad | Autor: Katharina Schell
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Alternative Hersteller, Handys unter 200 Euro

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen