Oppo F1Offizieller Start des Kamera-Smartphones

vom 13.01.2016, 13:45
Oppo F1
Bildquelle: Oppo

Anfang des Monats hat Oppo eine neue Reihe von Kamera-Smartphones angekündigt, deren erster Vertreter das Oppo F1 sein soll. Die technischen Details und das Design des F1 sind nun bekannt und ein vietnamesischer Online-Händler listet das Gerät in seinem Shop. Auch in Deutschland wird man das Smartphone kaufen können. Auf den ersten Blick muss man das Oppo F1 jedoch vor allem wegen der vollmundigen Kamera-Versprechen als Enttäuschung betrachten.

Oppo setzt beim F1 auf ein edel anmutendes Design und einen 7,25 Millimeter dünnen Aluminium-Unibody. Das 5-Zoll-IPS-Display löst mit 720p gerade so in HD-Auflösung auf und wird von Gorilla Glas 4 geschützt. Der Octa-Core-Prozessor Snapdragon 616 taktet mit 1,7 GHz und wird von 3 GB Arbeitsspeicher unterstützt.

Der interne Speicher umfasst 16 GB und lässt sich per MicroSD erweitern, wobei man bei einer Speichererweiterung auf die Dual-SIM-Fähigkeit des Oppo F1 verzichten muss. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 Lollipop mit einer eigenen Benutzeroberfläche von Oppo zum Einsatz. Der Akku fasst 2.500 mAh. Insgesamt handelt es sich beim Blick auf das Datenblatt des Oppo F1 um eine eher durchschnittliche Mittelklasse-Ausstattung.

Prunkstück des Oppo F1 soll die Kamera sein, wobei die technischen Daten auch bei diesem Bauteil eher auf Mittelmäßigkeit hindeuten: 13 Megapixel, f/2.2-Blende und ein einfaches LED-Blitzlicht werden Foto-Enthusiasten nicht gerade in Begeisterung ausbrechen lassen. Auch die Frontkamera ist mit 8 Megapixel, f/2.0-Blende und einem Viertelzoll-Sensor nur durchschnittlich bestückt. Was das Oppo F1 als spezielles Kamera-Smartphone auszeichnen soll, bleibt unbeantwortet.

Oppo F1:Pressebilder

  • 1/6
    Pressebilder des Oppo F1
    Bildquelle: Oppo
  • 2/6
    Pressebilder des Oppo F1
    Bildquelle: Oppo

Ab dem 15. Januar werden Kunden in Deutschland das Oppo F1 über oppostyle.com und bei Amazon vorbestellen können. Der exakte Preis steht noch nicht fest, dürfte aber unter 300 Euro liegen. Verfügbar ist das F1 lediglich in der Farbe Champagner-Gold.

Oppo F1: Hands-on Fotos

  • 1/7
    Wir konnten uns auf dem MWC 2016 einen Hands-on Eindruck zum Oppo F1 verschaffen
  • 2/7
    Wir konnten uns auf dem MWC 2016 einen Hands-on Eindruck zum Oppo F1 verschaffen

Quelle: Oppo

Bildquelle kleines Bild: Oppo | Autor: Christian Koch
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Alternative Hersteller, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS
Erste Handys kommen zur IFAGigaset löst Samsung als Smartphone-Partner von Bayern München ab
Erste Handys kommen zur IFAGigaset löst Samsung als Smartphone-Partner von Bayern München ab
Neue LTE-Tarife für Einsteiger vorgestelltTelekom Data Start für mobiles Internet
100 WLAN-Standorte sollen zur Fußball EM startenGratis-WLAN in Berlin kurz vor dem Start

alle News ansehen