CES Lenovo LinkMirror-Stick für Android-Smartphones

vom 06.01.2016, 20:29
Lenovo Link
Bildquelle: Lenovo

Im Rahmen der CES hat Lenovo ein neues Gadget vorgestellt. Der unspektakulär aussehende USB-Stick namens Link kann offenbar mehr als nur 32 GB externen Speicherplatz anzubieten. Der Link ist im wahrsten Sinne des übersetzten Wortes eine Verbindung, die aus einem Android-Smartphone einen PC machen soll.

Per Stick soll man das jeweilige Android-Smartphone an einen PC anschließen und auf einen großen Bildschirm projizieren können. Das Smartphone soll dann auch mit Tastatur und Maus bedienbar sein. Für die Funktion ist jedoch Android 5.0 auf dem Handy oder Windows 7 auf dem Rechner Mindestvoraussetzung.

Ziel der Übung ist es laut Lenovo, dass sich der Nutzer nur auf einen Bildschirm konzentrieren muss anstatt ständig vom PC oder Laptop auf das Smartphone gucken zu müssen.
Der enthaltene 32 GB große Speicherplatz fungiert somit auch als eine Art Cloud-Speicher zwischen den benutzten Geräten. Per Drag-and-Drop kann man beispielsweise auch Dateien und Dokumente zwischen den Geräten hin- und her verschieben und bearbeiten.

Der Lenovo Link ist in den USA ab März dieses Jahres erhältlich und kostet dort knapp 40 US-Dollar, beim aktuellen Wechselkurs ist davon auszugehen, dass der Preis 1-zu-1 in Euro übernommen wird, wenn das Gadget in Europa auf den Markt kommt.

Quelle: Lenovo

Die Berichterstattung über die CES 2016 wird unterstützt durch sparhandy.de

Bildquelle kleines Bild: Lenovo | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
8 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: Lenovo, Zubehör

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr