CES Huawei-Verkaufszahlen108 Millionen Smartphones 2015: Die Nummer drei holt auf

vom 06.01.2016, 19:14
Huawei Mate 8

Huawei hat sich mehr oder weniger konkurrenzlos als Nummer drei im Smartphone-Markt etablieren können. Zuletzt hieß es von den Chinesen gar, dass man mittel- bis langfristig Weltmarktführer werden will. Auf der CES in Las Vegas hat das Unternehmen Zahlen genannt, die das Selbstvertrauen rechtfertigen.

So hat der Konzern nach eigenen Angaben 108 Millionen Smartphones im gerade abgelaufenen Jahr 2015 verkaufen können. Besonders erfolgreich waren dabei die Flaggschiffe P8 und Mate S. Besonders starke Märkte waren dabei China, Lateinamerika, Nahost, Afrika und in der High-End-Sparte auch Westeuropa.

Auch die Markenbekanntheit konnte Huawei im vergangenen Jahr weiter erhöhen. Dies belegen neben entsprechenden Erhebungen auch zahlreiche Preise, die Huawei für seine Unternehmensstrategie oder einzelne Produkte verliehen bekam.

Auch die Zusammenarbeit mit Google beim Nexus 6P könnte für die chinesische Firma weitere Tore aufstoßen. In einem kurzen Ausblick erklärt man, dass man auch 2016 Partnerschaften mit namhaften Firmen anstreben wolle um breit gefächert High-End-Technologie anbieten zu können. Neben Smartphones und Tablets will man auch im Bereich Smart Home und Cloud-Services weiter angreifen.

Quelle: Huawei

Die Berichterstattung über die CES 2016 wird unterstützt durch sparhandy.de

Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
7 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: Huawei, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen