CES Huaweis Google-SmartphoneGoldenes Nexus 6P kommt nicht nach Deutschland

vom 06.01.2016, 21:24
Huawei Google Nexus 6P in Gold
Bildquelle: Twitter/LSAwesome

Huawei hat auf der CES neben dem Mate 8 auch eine goldene Variante seines Google-Smartphones Nexus 6P vorgestellt. Die Edel-Variante des Smartphones soll jedoch vorerst nicht nach Deutschland kommen.

Die Märkte in den USA und in Asiendürfen sich zunächst auf das Nexus 6P freuen. Allerdings erscheinen nicht alle Versionen des Smartphones in Gold, sondern lediglich die in 32 GB und die 46-GB-Version. In den USA kostet das goldene Handy rund 500 beziehungsweise 550 US-Dollar.

Das Nexus 6P basiert als eines der ersten Smartphones überhaupt auf Android 6.0 Marshmallow und ist mit einem 5,7 Zoll großen WQHD-Display (1.440 x 2.560 Pixel) ausgestattet. Neben einer 12,3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite kommt in dem Handy ein Snapdragon-810-Prozessor von Qualcomm mit acht Kernen und einer Taktrate von 2 GHz zum Einsatz - unterstützt durch 3 GB Arbeitsspeicher.

Weitere technische Daten zum Nexus 6P sind über den Hintergrundbereich auf inside-handy.de abrufbar. Dort findet sich unter anderem auch ein umfangreiches Hands-on zum Nexus 6P.

Quelle: Huawei

Die Berichterstattung über die CES 2016 wird unterstützt durch sparhandy.de

Bildquelle kleines Bild: Twitter/LSAwesome | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Huawei, Android Marshmallow, Google, Google Nexus, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen