CES LeTV Le Max ProErstes Smartphone mit Snapdragon 820 vorgestellt

vom 06.01.2016, 10:49
LeTV Le Max Pro
Bildquelle: Qualcomm

Qualcomm hat im November des vergangenen Jahres seinen neuen Prozessor Snapdragon 820 vorgestellt, der nun endlich Platz in einem ersten Smartphone gefunden hat. Die Rede ist vom "Le Max Pro" des chinesischen Herstellers LeTV, das den leistungsstarken Snapdragon-Prozessor nun sein Eigen nennen kann. Zu sehen ist das Smartphone aktuell auf der CES in Las Vegas.

LeTV ist den meisten Handy-Fans wohl gänzlich unbekannt, hat mit dem neuen Le Max Pro und dem darin verbauten Snapdragon 820 aber wohl einen großen Schritt in das Licht der Öffentlichkeit getan. Dabei trumpft der Hersteller direkt mit einem übergroßen Smartphone auf: Der WQHD-Bildschirm misst 6,33 Zoll und bietet eine Pixeldichte von 464 ppi. Das Zentrum der Macht ist natürlich der Snapdragon 820, der vier 2,2 GHz schnelle Kryo-Kerne und einen Adreno-530-Grafikprozessor beherbergt.

Laut Qualcomm soll der Snapdragon 820 dank des neuen Kryo-Prozessors eine verdoppelte Leistung abrufen können, gleichzeitig aber zweimal so sparsam sein im Vergleich zu seinen Vorgängern. Der neue Prozessor soll einige Smartphone-Funktionen erst möglich machen, beispielsweise Kameras mit bis zu 28 Megapixeln. Im Falle des Le Max Pro kommt auch Qualcomms "Sense-ID"-Technologie zum Einsatz, bei dem es sich um einen Fingerabdrucksensor handelt, der mit Ultraschall arbeitet. Das bedeutet, dass der Sensor auch unter Glas- oder Metalloberflächen funktioniert.

Des Weiteren hat das chinesische Smartphone Android 6.0 Marshmallow als Betriebssystem vorinstalliert, überzogen mit der hauseigenen Nutzeroberfläche von LeTV. Der Snapdragon 820 wird flankiert von einem 4 GB großen Arbeitsspeicher. Da das Le Max Pro in drei verschiedenen Versionen erscheinen wird, gibt es ja nach Modell entweder 32, 64 oder 128 GB interne Speicherkapazitäten. Bilder können mit einer 21-Megapixel-Kamera aufgenommen werden. Die Energie liefert ein 3.400 mAh großer Akku, der QuickCharge 3.0 unterstützt.

Schlussendlich ist das Le Max Pro auch das erste Smartphone, das das "Multi-Gigabit"-WLAN nach dem IEEE-Standard 802.11ad unterstützt. Das heißt nichts geringeres, als dass das Dreiband-WLAN-System zeitgleich auf 2,4 GHz, 5 GHz und 60 GHz arbeitet. Diese hohe Frequenz ist zwar nur für eine kurze Reichweite geeignet, kann dafür aber pro Sekunde mehrere Gigabit übertragen. LTE Cat.12 ist ebenso mit an Bord.

Laut Qualcomm ist der Snapdragon 820 bis zu diesem Zeitpunkt bereits in 80 Geräten verbaut. Die Integration in ein Smartphone habe die Hersteller jedoch vor eine besondere Herausforderung gestellt.

Preis und Verfügbarkeit

Wie verkündet, will LeTV das Le Max Pro zunächst auf dem indischen sowie südostasiatischen Markt und darauf folgend in den USA veröffentlichen. Ob es seinen Weg auch nach Europa finden wird, steht derzeit noch in den Sternen. Ein möglicher Preis wurde nicht genannt.

Quelle: Qualcomm

Die Berichterstattung über die CES 2016 wird unterstützt von sparhandy.de.

Bildquelle kleines Bild: Qualcomm | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 
8 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Alternative Hersteller, Android, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen