CES Fossil kündigt weitere Wearables anMehr als 100 verschiedene Wearables für 2016 geplant

vom 06.01.2016, 13:57
Fossil Q
Bildquelle: Fossil

Im vergangenen Jahr hat Fossil erstmals Wearable-Devices angekündigt. Kurz darauf erfolgte die Übernahme von Misfit und die erste eigene Smartwatch sowie weitere Wearable-Devices. Auf der CES ist Fossil ebenfalls vertreten und hat in diesem Rahmen angekündigt, in diesem Jahr weitere Wearables auf den Markt bringen zu wollen.

Nach 10 unterschiedlichen Wearable-Modellen im Jahr 2015, will Fossil die Produktion von neuen tragbaren Geräten stark voran treiben. Für dieses Jahr sind nun mehr als 100 Wearables von verschiedenen Marken geplant: "Die Markteinführung von Fossil Q hat uns geholfen, zusätzliche Chancen zu identifizieren, und nach der positiven Reaktion der Konsumenten kommen wir in diesem Jahr ganz groß damit heraus. Unsere Einzelhandelspartner werden den Skaleneffekt der Fossil Group, und Konsumenten die von ihnen gewünschte Vielfalt an Funktionen, Modellen, Farben und Marken sehen“, sagt Greg McKelvey, Chief Strategy und Digital Officer der Fossil Group.

Im Detail sollen zu den geplanten Geräten Activity Tracker und Smartwatches diverser Marken zählen. Auch die von Fossil übernommene Marke Misfit wolle weitere Modelle auf dem Markt einführen, so heißt es. Geplant ist außerdem, alle 100 Modelle bis zu den Feiertagen am Ende des Jahres ins Rennen geschickt zu haben.

Quelle: Fossil

Die Berichterstattung über die CES 2016 wird unterstützt von sparhandy.de.

Bildquelle kleines Bild: Fossil | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 
7 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: Wearables, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr