Mediatek MT2523Neuer Wearable-Chip mit langlebigem Akku vorgestellt

vom 05.01.2016, 17:29
Mediatek
Bildquelle: Mediatek

Samsung präsentierte in der letzten Woche den sogenannten Bio-Prozesso. Nun enthüllt auch der chinesische Chiphersteller MediaTek einen Chipsatz, der für Wearables konzipiert ist. Besonders an dem neuen Chipsatz ist, dass er durch eine lange Laufzeit überzeugen soll und ein GPS-Modul integriert ist.

Im Rahmen der in dieser Woche stattfindenden CES in Las Vegas, hat MediaTek einen neuen Chipsatz angekündigt, der sich an zukünftige Wearables richtet. Die Serie mit dem Namen MT2523 beinhaltet einen Cortex-M4 ARM-Prozessor, der auf der Platine unter anderem Module für Bluetooth und GPS integriert. Der Chipsatz soll 41 Prozent kleiner sein als vergleichbare Produkte und laut Angaben des Herstellers, mit voller Ladung eine Woche lang halten.

Mit der Integrierung von GPS wird deutlich, dass der neue Prozessor gerade für vom Smartphone unabhängige Fitness- und Bewegungstracker interessant sein wird. Mit dem Modul können beispielsweise Laufstrecken aufgezeichnet werden ohne das ein Smartphone mit dabei ist. Per Dual-Mode-Bluetooth können die Daten zu Hause dann auf andere Geräte übertragen werden.

MediaTek selbst sagt, dass der Prozessor sich nicht für komplexe Systeme wie Android Wear in Smartwatches eignet, sondern für kleinere Formfaktoren bestimmt ist. In der ersten Jahreshälfte soll der Chip einsatzbereit sein. Welche Geräte den Prozessor in sich tragen werden ist noch nicht bekannt.

Quelle: MediaTek

Bildquelle kleines Bild: Mediatek | Autor: Annemarie Thon
News bewerten:
 
10 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Wearables, Mobilfunktechnik

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen