Vodafone Silvester-Neujahr-AnalyseVodafone-Kunden verbrauchen in Silvesternacht 185 Millionen MB Datenvolumen

vom 05.01.2016, 11:13
Vodafone Logo
Bildquelle: Vodafone

Der Netzbetreiber Vodafone hat das Nutzungsverhalten seiner Kunden in der Silvesternacht analysiert und in diesem Zusammenhang festgestellt, dass nicht nur so viel telefoniert wurde wie nie zuvor, sondern auch, dass das Datenvolumen schlagartig in die Höhe schnellte.

Im Vergleich zum Vorjahr sei das genutzte Datenvolumen um fast 40 Prozent gestiegen. Zwischen 20 Uhr am 31. Dezember und 2:59 Uhr am 1. Januar seien 185 Millionen MB versurft worden, teilte der Netzbetreiber mit. Die Zahl der geführten Gespräche legte um vier Prozent auf 28 Millionen zu. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Donnerstag kletterte das Gesprächsvolumen um rund 60 Prozent.

Während Anrufe und WhatsApp-Grüße voll im Trend liegen, ist der SMS-Versand weiter rückläufig. Das SMS-Volumen nahm im Vodafone-Netz um zwölf Prozent auf rund 1 Millionen verschickte Nachrichten ab. Am Neujahrstag dann sorgten die Vodafone Kunden von der Couch aus für einen neuen Rekord bei der Nutzung von Netflix. Mit bis zu rund 60 Gigabit pro Sekunde wurden so viele TV-Serien und Filme über den Anbieter an einem Tag gestreamt wie nie zuvor. Selbst im Vergleich zu den Weihnachtsfeiertagen ist das noch einmal eine Steigerung von knapp 20 Prozent.

Quelle: Vodafone

Bildquelle kleines Bild: Vodafone | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Vodafone, Mobiles Internet, Mobilfunk-News, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr