Facebook QuartalszahlenImmer mehr mobile Nutzer sorgen für boomende Werbeeinnahmen

vom 23.04.2015, 08:57
Facebook: Stärkere Integration in Handyfunktionen
Bildquelle: Facebook

Das soziale Netzwerk Facebook wächst munter weiter. Während der Umsatz zwischen Januar und März auf mehr als 3,5 Milliarden US-Dollar kletterte, ging der Gewinn allerdings spürbar zurück – getrieben durch deutlich gestiegene Ausgaben und den starken Dollar. Trotzdem blickt Firmenchef Mark Zuckerberg auf einen "starken Start in das Jahr" zurück, wie es in einer Mitteilung heißt.

Der Umsatz von Facebook kletterte im Vergleich zum Vorjahr von 2,5 auf 3,5 Milliarden Dollar. Allein durch Werbung nahm Facebook 3,3 Milliarden Dollar ein. Davon wiederum machte Werbung auf Smartphones und Tablets satte 73 Prozent aus, teilte Facebook weiter mit.

Unter dem Strich blieben allerdings nur 512 Millionen Dollar übrig – nach 642 Millionen Dollar in den ersten drei Monaten 2014. Für die kommenden Monate will Facebook laut Zuckerberg alles daran setzen, die Welt weiter zu vernetzen. Schon im Vorfeld der Bekanntgabe der neuen Quartalszahlen hatte Facebook in diesem Zusammenhang die neue Smartphone-App Hello vorgestellt.

Im März registrierte Facebook 936 Millionen Nutzer auf seinem Portal, die sich mindestens einmal pro Tag einloggten. Das waren 17 Prozent mehr als im März 2014. Mit einem Mobilgerät schauten 798 Millionen Facebook-Nutzer täglich auf dem Portal vorbei – 31 Prozent mehr als im Vorjahr. Nutzer mit mindestens einem Login im März registrierte Facebook 1,44 Milliarden Mal (+13 Prozent), bei mobilen Nutzern waren es 1,25 Milliarden Nutzer (+24 Prozent), die zwar nicht täglich, aber mindestens einmal im Monat einen Login vornahmen.

Quelle: Facebook

Bildquelle kleines Bild: Facebook Lite / Google Play Store | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
9 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: Facebook, Mobilfunk-News, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr