Update Hands-On-Video und Livebilder Xperia Z - Sony legt vor

vom 08.01.2013, 14:45 (9)
Sony Xperia Z
Bildquelle: inside-handy.de

Sony hat das 5-Zoll-Smartphone Xperia Z vorgestellt. inside-handy.de konnte das Gerät bereits auf einer Presseveranstaltung in München in Augenschein nehmen und erste Eindrücke sammeln. Neben dem gestochen scharfen Full-HD-Display konnte das Xperia Z mit einer soliden Verarbeitung überzeugen.

Im vergangenen Jahr hinkte Sony mit seinem ersten Flaggschiff Xperia S noch der Konkurrenz hinterher. Während Samsung und HTC bereits Geräte mit Quad-Core-Prozessoren auslieferten, setzte Sony noch auf einen Chip mit zwei Kernen. In diesem Jahr heißt der Trend bei den Oberklasse-Smartphones Full-HD. Und da wird Sony in Deutschland zu den ersten gehören, die ein solches Gerät unters Volk bringen.

Offiziell spricht Sony von einer Markteinführung im ersten Quartal 2013, man darf jedoch bereits Ende Februar mit dem Verkaufsstart rechnen. So könnte das Xperia Z schon im Verkauf sein, während die Konkurrenz ihre neuen Flaggschiffe in Barcelona auf dem Mobile World Congress (MWC) vorstellt.

Das Display - groß und scharf

Mit einer Pixeldichte von 443 stellt das Display Bilder und Videos gestochen scharf dar. Auch die Farben können überzeugen: Sie wirken zwar nicht ganz so satt, wie auf einem AMOLED-Display - dafür jedoch natürlicher.

Der erste Eindruck des Xperia Z fällt positiv aus. An der Verarbeitung gibt es kaum etwas zu bemängeln. Vorder- und Rückseite sind aus gehärtetem Glas gefertigt und der Rahmen aus glasfaserverstärktem Polyamid. Die beiden Materialien gehen fast nahtlos ineinander über und wirken äußerst solide. Trotz seines mit einer Diagonale von 5 Zoll recht großen Displays liegt das Xperia Z noch gut in der Hand, wie man auch im Hands-On-Video sehen kann. Dazu trägt auch die mit 7,9 Millimetern ziemlich geringe Dicke. So findet es auch gerade noch in einer Hosentasche Platz, ohne übermäßig zu stören. Das Gewicht von 146 Gramm wirkt in Relation zur Größe ausgewogen.

Solide und schnell

Im Vergleich zu den beiden aktuellen Top-Modellen von Sony, dem Xperia ion und dem Xperia T, macht das Xperia Z einen deutlichen Schritt nach vorne – nicht nur was die Aktualität des Snapdragon-S4-Prozessors anbelangt, sondern auch in der Materialwahl. Mit seiner Plastikrückseite wirkt das T nicht besonders hochwertig und das ion kommt insgesamt recht klobig daher. Mit beiden Mankos der Vorgänger hat das Xperia Z keine Probleme und macht eine gute Figur.

Das Xperia Z verfügt über eine IP55- und eine IP57-Zertifizierung. Das bedeutet, es ist gegen Staub geschützt und hält mindestens eine halbe Stunde in bis zu einem Meter tiefem Wasser durch. Daher sind die Anschlüsse wie Kopfhörerausgang und Micro-USB sowie der Micro-SD-Karten-Slot mit Abdeckungen versehen. Damit diese zum Aufladen nicht jedes Mal geöffnet werden müssen, wird Sony das Xperia Z in Deutschland zumindest im freien Handel mit einer Ladestation ausliefern. In diese wird das Smartphone seitlich eingesteckt und über an der Seite des Geräts angebrachte Kontaktpunkte aufgeladen.

Sony Xperia Z in Ladestation

Das Sony Xperia Z in der Ladestation

Dem Prozessor lässt sich eine überzeugende Leistung bescheinigen. Im AnTuTu-Benchmark kommt dieser auf 19267 Punkte und schlägt damit nicht nur das Google Nexus 4 von LG sondern auch Samsungs Galaxy Note 2.

Sony Xperia Z im AnTuTu-BenchmarkSony Xperia Z in AnTuTu-Benchmark

Ein weiteres Highlight des Xperia Z soll die 13-Megapixel-Kamera sein. In einem ersten Test konnte diese recht ordentliche Schnappschüsse liefern. Wie gut sie wirklich ist, muss jedoch erst in einem umfangreicherem Test ermittelt werden.

Testbild mit dem Sony Xperia Z aufgenommen

Mit dem XPeria Z aufgenommenes Bild

Ob Sony mit dem Xperia Z wieder ganz oben in der Riege der Smartphone-Hersteller mitspielt, wird sich zeigen, wenn die anderen Hersteller mit ihren Top-Modellen an die Öffentlichkeit gegangen sind. Immerhin wollen nicht nur Samsung und HTC mit neuen Flaggschiffen aufwarten: Mit Huawei und ZTE könnte dieses Jahr auch ernstzunehmende Konkurrenz aus China auf den deutschen Markt drängen. 

Flattr this
News bewerten:
 

Kommentare Kommentar schreiben

10.01.2013, 23:43 Uhr
Rainmaker
Endlich...

auf genau das Smartphone habe ich gewartet.
Leistung stimmt, Display stimmt, Design stimmt.
Ich nehm mir das violett farbene, dass ist richtig schick.

Sehr schön.

09.01.2013, 16:18 Uhr
firlefanz
Wer redet denn von fanboy? ich bin jedem handy gegenüber aufgeschlossen, wenns meinen erwartungen entspricht und da ich mit dem android os mal rein garnichts anfangen kann, ist es für mich persönlich das ko kriterium. ich finds von den bildern her schick, keine frage. man müsste es mal in den händen halten und auf knarzen testen. bei nem win o...[mehr]s, hätte ich überlegt es mir zu kaufen.. das hat ja wohl kein stück mit apple zu tun. ich kann ja nichts dafür, wenn apple so eine hohe messlatte setzt, bei design und verarbeitung?
09.01.2013, 12:49 Uhr
Android 4 ever
Schon erstaunlich wie die Apfel Fan Boys jedes neue Android Handy mies reden wollen. Nur schaffen sie das bei diesen nicht. Es ist weder aus billigen Plastik wie SIII noch sieht es in irgenteiner weise billig aus.
Diesen Handy ist Top und bleibt es auch. Vom Design schöner wie EiPhone 5 und SIII zusammen. Ausserdem stimmt die Technik, ja klar viel...[mehr]e sagen Sony schließt ja nur zur Konkurenz auf. Das stimmt ja auch. Es ist das erste von Sony erausgebrachtes Handy mit 4 Kernen.
Aber dafür ein traumhaftes schönes Wasser- und Staubdichtes. Ihr könnt reden was Ihr wollt, sobald es im Laden steht ist es meins. :thumbsup:
09.01.2013, 10:02 Uhr
rio666
Ich kann mir nicht helfen, aber alle Hersteller bringen 5" Handies mit Full HD heraus. Jedoch übertreffen sie sich gegenseitig mit der Angabe der Pixeldichte. 1920x1080 auf 5" ergeben knapp 441 ppi, nicht mehr. Wie auch, wenn alle Displays aus der gleichen Fabrik kommen.
09.01.2013, 7:18 Uhr
Obi Wan
Du kannst kennen wen du willst, du hast trotzdem kein bißchen Ahnung von Technik. Das beweist du mit jedem neuen Kommentar. ^^

Naja, warum sollte Samsung auch etwas ändern? Sie sind gerade dabei Apple auch beim Gewinn zu überholen. läuft also alles bestens. Von daher kann ein Polycarbonatgehäuse wohl kaum ein Kritikpunkt sein. Wenigstens ze...[mehr]rkratzt das nicht so schnell wie beschichtetes Aluminium. ;)
 kommentieren

VERWANDTE NEWS

alle News ansehen