Apple iPhone 5

1 Prozent Akkuverlust pro Minute iOS-Update 6.0.2 verursacht Akku-Probleme

vom 25.12.2012, 15:00

Vor wenigen Tagen hat Apple ein Update des aktuellen Betriebssystem iOS 6 verteilt. Die Version 6.0.2 soll das aufgetretene WLAN-Problem beheben. Wie im offiziellen Apple-Support-Forum zu lesen ist, bringt das Update allerdings mehr Probleme mit sich als es löst. Demnach soll sich nach der Installation von iOS 6.0.2 der Akku deutlich schneller entladen.

Momentan ist das Betriebssystem iOS 6.0.2 nur für das iPad Mini und iPhone 5 verfügbar. Die Anzahl der Beschwerden im Apple-Forum spricht aber eine deutliche Sprache. In manchen Fällen war die Rede von einem Akkuverlust von einem Prozent pro Minute. Somit würde der Akku lediglich noch 100 Minuten halten. Andere iPhone-5-Besitzer klagen, dass sich der Akku über Nacht um 10 Prozent entladen hat. Vor dem Update hätte der Akku nachts nichts an Kapazität verloren.

Auf der Apple-News-Seite Tidbits.com findet sich bereits eine Theorie, wodurch die Akku-Probleme verursacht werden. Demnach ist das veränderte WLAN-Verhalten an der schnelleren Entladung des Akkus Schuld. Geräte sollen nach dem Update häufiger den WLAN-Status überprüfen. Diese ständige Suche nach WLAN-Hotspots, führt unweigerlich zu einem deutlichen Anstieg des Energieverbrauchs.

Bildquelle: Apple | Autor: Remo Schatz
News bewerten:
 
7 / 10 - 2 Stimmen

Themen dieser News: Apple

Kommentar schreiben


VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr