Devicescape Logo

Kaum Abdeckung in Deutschland WP8 ermöglicht Zugang zu kostenlosem WLAN-Netz

vom 08.11.2012, 15:50 (1)

Nutzer des neuen Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8 können weltweit 11 Millionen WLAN-Hotspots nutzen. Möglich macht es das US-amerikanische Unternehmen Devicescape, dass das weltweite Netzwerk verwaltet und die Qualität der Verbindung überwacht. Deutschland ist allerdings noch weit von einer flächendeckenden Zugangsmöglichkeit entfernt.

11 Millionen hört sich nach einem sehr großen und weit verbreiteten Netzwerk an. In Deutschland können sich WP8-Nutzer bislang aber nur in sehr wenigen Gebieten kostenlos in das WLAN-Netz einwählen. Stehen beispielsweise in New York tausende Hotspots zur Verfügung, sind es in München lediglich drei.

Seit Juni nutzt auch Intel das Netzwerk um seine Ultrabooks zu aktualisieren, während diese im Schlafmodus sind. Während es in den USA mittlerweile nahezu unmöglich ist, eine Supermarkt-Kette oder ein Café ohne Anschluss an das sogenannte Curated Virtual Network (CVN) zu finden, ist dies hierzulande noch Zukunftsmusik.

Bildquelle: Devicescape | Autor: Remo Schatz
Flattr this
News bewerten:
 

Kommentar Kommentar schreiben

08.11.2012, 15:56 Uhr
FeIix
Als ich in Malta war gab es echt an jeder Ecke Wi-fi hotspots. Vorallem in Restaurants gab es immer Kostenlos W-lan, entweder war das Passwort gut lesbar an der Wand angebracht oder es gab garkeins. In Deutschland muss man sich erstmal freischalten lassen, kriegt zugangsdaten per SMS und kann dann nur 1 Stunde kostenlos das Internet nutzen.
Da vergeht einem dann schon schnell wieder der Spaß


VERWANDTE NEWS

alle News ansehen