Galaxy S3 Presseeinladung

Gerücht "Schnell, strahlend und dünn" Samsung lädt zur Vorstellung des Galaxy S3 ein

vom 05.04.2012, 10:31 (2)

Die gesamte Technik-Welt wartet auf Samsungs nächsten großen Wurf, das Galaxy S3 - wenn es denn so heißen wird. Wie kaum ein anderes Gerät zuvor, wird das von vielen sehnlichst erwartete Smartphone im Vorfeld von Gerüchten und Spekulationen begleitet. Nun ist eine Presseeinladung samt Bild des zukünftigen Flaggschiffs aufgetaucht, aus der hervorgeht, dass das Galaxy S3 am 22. Mai in London vorgestellt wird.

In der Vergangenheit gab es bereits diverse Bilder zu sehen, die sich aber größtenteils als Fälschung herausstellten. Ob es sich bei dieser Presseeinladung auch nur um die Fantasien eines Fans handelt, lässt sich schwer sagen. Auch Phandroid.com, der Blog der das Bild über Eldar Murtazins Twitter-Account aufgenommen hat, ist sich nicht sicher ob die Einladung echt ist.

Ein "schnelles, strahlendes und dünnes" Smartphone soll Samsung angeblich in England vorstellen; bestätigt haben die Koreaner das bislang aber nicht.

Auf der Einladung sieht man lediglich die Rückseite des Gerätes. Wie in der Vergangenheit vermutet und auf dem Bild zu sehen, könnte das Galaxy S3 tatsächlich über einen keramikartigen Rücken verfügen. Was an der Echtheit der Einladung zweifeln lässt, ist allerdings das gesamte Design des Smartphones. So hätte Samsung im Vergleich zum Galaxy S2 deutlich am Aussehen gearbeitet und in gewisser Weise den Wiedererkennungswert in den Hintergrund rücken lassen. Darüber hinaus ist es unüblich, dass eine Einladung zu einem derartigen Event mehr als einen Monat im Vorraus erscheint. Vielleicht ist sie aber auch nur in die falschen Hände geraten und und ins Netz gestellt worden.

Galaxy S3 Presseeinladung

Galaxy S3

Technische Details sind allerdings nach wie vor nichts weiter als reine Spekulation. Das Samsung Galaxy S3 könnte mit einem 1,5-Gigahertz-Quad-Core-Prozessor  einem 4,6 Zoll großem Super-AMOLED-Display ausgestattet sein. Der Bildschirm soll dabei Platz für 1.080 x 1.920 Pixel bieten.

Dass Googles Android als Betriebssystem zum Einsatz kommen wird, dürfte klar sein. Samsung könnte seine hauseigene Benutzeroberfläche TouchWiz 5 darüber legen. Des Weiteren soll neben einer 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite, ein 8-Megapixel-Objektiv auf der Rückseite für hochauflösende Bilder und Videos sorgen.

Der interne Speicher könnte zwischen 32 und 64 Gigabyte groß sein. Darüber hinaus sollen NFC, USB 3.0, ein Micro-SDXC-Kartenslot sowie LTE mit an Bord des Flaggschiffes sein.

Bildquelle: Phandroid.com | Autor: Blasius Kawalkowski
News bewerten:
 

Kommentare Kommentar schreiben

05.04.2012, 17:24 Uhr
RoCxCo
sieht sber eher nach Alu als nach Keramik aus. Aber ein interessantes Design ist es auf jeden Fall.

05.04.2012, 14:26 Uhr
Obi Wan
Das Bild macht auf jeden Fall sehr neugierig auf das SGS3. Sollte das endgültige Design wirklich in die Richtung gehen wäre das schon genial.
 kommentieren

VERWANDTE NEWS

alle News ansehen