SIM-Karten-Produktion

Nächster SIM-Standard Apple verspricht kostenlose Lizenzen für Nano-SIM

vom 27.03.2012, 18:01

Nachdem es zuletzt Streit um die Nano-SIM zwischen Apple auf der einen und Nokia, Motorola sowie RIM auf der anderen Seite gab, scheint der iPhone-Hersteller jetzt einen Kompromiss anzustreben. So hat Apple laut Patent-Blogger Florian Müller in einem Brief an die Standardisierungsbehörde ETSI kostenlose Lizenzen für den neuen und erheblich kleineren SIM-Standard in Aussicht gestellt.

Apple scheint also in der Tat nicht an Lizenzgebühren, sondern allein an der Etablierung eines neuen Standards interessiert zu sein. Der sieht eine SIM-Karte vor, die mit 12 x 9 Millimetern rund 30 Prozent kleiner sowie 15 Prozent dünner ist als eine Micro-SIM. Durch die Größenersparnis haben Hersteller zukünftig mehr Platz für andere Bauteile, etwa den Akku oder Speicher.

Zwar steht die Standardisierung durch das ETSI noch aus. Die Mehrheit der europäischen Mobilfunkbetreiber hat sich allerdings schon für den Apple-Entwurf ausgesprochen, und der Widerstand von Nokia und Co. dürfte aufgrund der wegfallenden Gebühren ebenfalls schwinden.

Bildquelle: Giesecke & Devrient | Autor: Oliver Strunk
News bewerten:
 
9 / 10 - 3 Stimmen

Themen dieser News: Mobilfunktechnik

Kommentar schreiben


VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr