Nokia Lumia 900

Insgesamt über 100.000 Entwickler Windows Phone Marketplace erreicht 70.000-Apps-Marke

vom 22.03.2012, 15:31 (10)

Im Dezemer 2011 knackte der Windows Phone Marketplace die 50.000-Apps-Marke. Im Januar waren es bereits 60.000 Anwendungen. Wie das Unternehmen laut dem Online-Portal Unwiredview.com beim Launch von Windows Phone in China mitteilte, verfügt der WP-Marktplatz nun über 70.000 Apps.

Die durchschnittliche Anzahl der täglich eingereichten Apps liegt bei 300. In diesem Jahr soll der Marketplace zudem um 28 weitere Länder ausgeweitet werden, so Unwiredview.com unter Berufung auf das chinesischsprachige Portal Tech.sina.com. Damit werden die Windows-Phone-Apps insgesamt in 63 Ländern verfügbar sein.

Insgesamt haben sich über 100.000 Entwickler beim Windows Phone Marketplace registriert. Der Zeitraum der Prüfung einer App wurde auf drei Tage gesenkt. Zwei Drittel der Apps schaffen den Einstieg in den Marketplace beim ersten Mal, heißt es.

 

Bildquelle: Nokia | Autor: Swetlana Soschnikow
News bewerten:
 

Kommentare Kommentar schreiben

23.03.2012, 18:22 Uhr
Valentine
Ich schlag dir gar nichts vor, bin ich dein Berater?
Jedem das was er mag und was Zukunft hat und was nicht kann ich Dir nicht sagen, bin kein Hellseher.

Apple, Google, Facebook ... warum wohl? Bekanntheitsgrad+Beliebtheit, weshalb News wie das Datensammeln unter WP7 nicht die große Runde machte. Hat nichts mit live.com zu tun. Google doch danach...[mehr], wozu gibts Suchmaschinen...

Zum Thema:
Mehr Apps, mehr Auswahl! Ist wie in einem Geschäft.
Was davon zu gebrauchen ist und was nicht, entscheidet der Nutzer, aber er hat eben die große Auswahl.


23.03.2012, 14:46 Uhr
Furi
Meinst du damit die Geschichte von live.com ?
Was anderes ist mir mit WP7 nicht bekannt.

Mich wundert es nur, dass es definitiv mehr Berichte über Datensammeln bei Apple, Google und Facebook gibt, als bei anderen Firmen. Und das kann man in dem Fall nicht mit einer höheren Zahl an Usern begründen.

PS: Schlag mir doch bitte ein System vor, das ...[mehr]Zukunft hat und auf das ich ausweichen kann - solange halte ich lieber an WP7 fest: Optisch etwas einzigartiges und wohl das Geringste aller Übel. ;)
23.03.2012, 12:59 Uhr
Valentine
Furi... Selbst unter WP7 werden Daten gesammelt, was MS verschwiegen hatte.
22.03.2012, 22:33 Uhr
Furi
@thaisaip:

Ehm, vielleicht wird aus zwei Gründen daran entwickelt:

Erstens ist es ein interessantes, neuartiges OS mit guter Oberfläche. Und wenn nun mehr dafür entwickelt wird, dann wird das auch mehr Benutzer anlocken - sieh es doch mal aus der Richtung und nicht andersrum.

Zweitens wollen scheinbar noch ein paar Leute sich nicht mit kranke...[mehr]n, geistesgestörten Datensammlern (ja, ich Troll gerne, wenns wahr ist) wie Google und Apple einlassen.

Nach der Ermordungs Symbians werde ich nun auf WP7 setzen, auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass es von Nokia bis zu meinem baldigen Vertragsende schon ein Qwertz-Tastatur Gerät gegeben hätte.

MfG: Furi
22.03.2012, 22:05 Uhr
Sykro
Windows Phone ist ein sehr gutes Betriebssystem, was in Zukunft eine viel größere Rolle am Handymarkt spielen wird. Hoffe mal, das Nokia wieder ordentliche Smartphones baut, das Lumia 800 ist ja schon nicht schlecht.
 kommentieren

VERWANDTE NEWS

alle News ansehen