Karte zum Netzbericht von O2

Ausbau des mobilen Datennetzes O2 stellt Störungen in einem "Netzbericht" dar

vom 15.03.2012, 14:32 (2)

Der Mobilfunkanbieter O2 hat damit begonnen Berichte über den Zustand seines Mobilfunknetztes zu veröffentlichen. Die sogenannten Netzberichte zeigen auf einer Deutschlandkarte in welchen Gebieten Einschränkungen entweder bei Telefonie und Datendiensten oder nur bei Datendiensten aufgetreten sind. Zudem werden diejenigen Standorte angezeigt, an welchen etwaige Probleme behoben wurden.

Die aktuelle Karte zeigt, dass es zwischen dem 5. und dem 9. März an 52 Standpunkten zu Einschränkungen im Datenverkehr während den "Hauptverkehrszeiten" kam; die Telefonie war hier jedoch nicht eingeschränkt. An zehn Standpunkten kam es hingegen sowohl beim mobilen Internet als auch bei Telefonverbindungen zu Störungen. Das Problem dieser Standorte soll noch bis zum Ende des ersten Quartals gelöst werden.

Im November vergangenen Jahres mehrten sich Beschwerden von O2-Kunden über Störungen bei Telefonaten oder beim mobilen Surfen. Die Initiative "Wir sind Einzelfall" sammelte Beschwerden und zählte bundesweit mehr als 5.000 Problemfälle. O2 reagierte hierauf mit der Ankündigung den Netzausbau verstärkt voranzutreiben.

Laut O2 hat der rasante Anstieg des mobilen Datenverkehrs die Erwartungen des Konzerns weit übertroffen, wodurch es zu Überlastungen besonders in Ballungsgebieten kam. Mittlerweile seien die Probleme aber bereits bei 80 Prozent der betroffenen Standorte behoben, heißt es.

Bildquelle: O2 | Autor: Andreas Krambrich
News bewerten:
 

Kommentare Kommentar schreiben

16.03.2012, 7:10 Uhr
pace
also ich kann in berlin und potsdam schon deutliche unterschiede feststellen. vorher war surfen auf arbeit im gebäude undenkbar. seit anfang februar surfe ich mit feinster umts-geschwindigkeit und verbindungsabbrüche beim datenverkehr sind auch keine mehr aufgetreten

15.03.2012, 17:51 Uhr
ppcboy
Es ist schon erstaunlich, mit welchen wundersamen "zu Wort Meldungen" O2 und letztlich damit Telefonica immer wieder im Rampenlicht gesehen werden möchte!

...und wieder einmal ist es totaaaal daneben und absolut peinlich!

Werden mal zehn Sendemasten in Deutschland mit wirklichem H+ ausgerüstet, dann ist es für die Telefonica-O2 Presseabtei...[mehr]lung wieder ein gleichsamer Orgasmus, der auch gleich von Flensburg bis Garmisch VERKÜNDET werden muss!

Dass man nunmehr sein investigatives Nichtstun mit einem Atlas "feiert" statt still und schnell die vielen 1000 anderen H+ - Sendemasten und deren vernüftige Anbindung zu schaffen, das ist wahrhaft die Krönung!

Ich lass' mich ja nicht so schnell zu Empfehlungen verleiten, dennoch sollte man heute im März 2012 mal die bisher verpönte Eplus-SIM parallel zu einer von O2 nutzen! Man gewinnt wirklich eine neue Sichtweise!
 kommentieren

VERWANDTE NEWS

alle News ansehen