Patent für Gestensteuerung von Google

Freihandbedienung Google beantragt Patent für berührungslose Gestensteuerung

vom 05.03.2012, 14:27

Google hat ein Patent über eine berührungslose Gestensteuerung für Android-Smartphones eingereicht, berichtet die Patenteseite Patentbolt.com. Ähnlich wie bei der Spielekonsole Xbox Kinect wird die Frontkamera des Smartphones zur Erkennung von Handbewegungen eingesetzt. So könnte das Smartphone gesteuert werden, ohne dass man es in die Hand nehmen muss.

Dabei soll auch die Kombination verschiedener Gesten zur schnelleren Bedienung des jeweiligen Gerätes unterstützt werden. Als mögliche Anwendungen für die Steuerung werden Musikwiedergabe, Surfen im Internet oder die Anzeige von Dokumenten genannt.

Als Prozessor für dieses System nennt Google laut Patentbolt.com anstelle der herkömmlichen Prozessoren von Qualcomm oder ARM eine CPU von AMD.

Eine Vorreiterstellung dürfte sich Google mit seinem Patent nicht sichern können. Auch Apple und Microsoft haben bereits Patente in diesem Bereich angemeldet. Zudem hat die Firma Pantech bereits mit dem "Vega LTE" ein Smartphone auf dem Markt, das in ähnlicher Weise bedient werden kann.

Patent für Gestensteuerung von Google

Bildquelle: Patentbolt.com | Autor: Andreas Krambrich
News bewerten:
 
8 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Alternative Betriebssysteme

Kommentar schreiben


VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr