Angebliches Bild des Samsung Galaxy S3

Gerücht 4,8 Zoll Display und Keramik-Hülle Samsung Galaxy S3: Neue Gerüchte aufgetaucht

vom 27.02.2012, 18:24 (2)

Auf dem Mobile World Congress wollte Samsung sein kommendes Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy S3, nicht vorstellen. Dennoch machen neue Gerüchte über das Galaxy S3 die Runde, berichtet die Technikseite Bgr.com. Demnach stattet Samsung das Android-4.0-Smartphone mit seinem hauseigenen Exynos-Quadcore-Prozessor aus und taktet diesen mit 1,5 Gigahertz.

Das Display soll stolze 4,8 Zoll groß sein und bei einem Seitenverhältnis von 16:9 volle HD-Auflösung, also 1.080 x 1.920 Pixel, liefern. Die beiden verbauten Kameras sollen mit acht Megapixeln (Rückseite) und zwei Megapixeln (Vorderseite) ausflösen.

Anders als bei seinen Vorgängern, welche auf Hüllen aus Plastik setzten. soll das Galaxy S3 in einer Keramik-Haut stecken und bereits den neuen Mobilfunkstandard LTE unterstützen.

Gerüchte über den Nachfolger des Samsung Galaxy S2 machen bereits seit Längerem die Runde. Es wird vermutet, dass Samsung das Gerät ab Mai verkaufen wird.

Bildquelle: Bgr.com | Autor: Andreas Krambrich
Flattr this
News bewerten:
 

Kommentare Kommentar schreiben

27.02.2012, 19:46 Uhr
krucki
Bei HTC wird durch ein Verfahren die Oberfläche des Aluminiumgehäuses "angeschmolzen" und daher soll sie wie eine Art Keramik sein.

Nein bricht nicht wenn es runterfällt. Keramik ist nicht gleich Keramik. Es gibt z.B. auch in Betonmischanlagen auf Kundenwunsch Keramikkacheln, diese nutzen sich viel weniger ab und zerbrechen nicht bei größerem Schütgut.

27.02.2012, 18:50 Uhr
bessawissa
Keramikhülle?
Scheint ja derzeit Mode zu sein, hat HTC demnächst nicht auch so was im Program? Das bricht doch direkt, wenn es runterfällt!?
 kommentieren

VERWANDTE NEWS

alle News ansehen