Sony Tablet P

Für je 600 EuroMarktstart für Sonys Klapp-Tablet und Tablet S mit HSUPA

vom 11.11.2011, 13:23

Ab sofort ist das bereits bekannte Sony Tablet S auch als 3G-Modell und erstmalig das Sony Tablet P mit Split-Screen auf dem deutschen Markt erhältlich. Darüber hinaus sind die Sony Entertainment Network Services, wie der cloudbasierte Musikdienst "Music Unlimited" und der Filme-Service "Video Unlimited" nun auch vollständig verfügbar.

Auch Gaming-Fans kommen auf ihre Kosten: Der Nutzer kann Spiele jetzt auch direkt über den Playstation-Store beziehen.

Sony spendiert seinen ersten Tablets einen Nvidia Tegra-2-Prozessor. Für die Aufnahme von Fotos und Videos verfügen beide Modelle über Kameras auf der Vorder- und Rückseite. Ein USB-2.0-Anschluss und ein Steckplatz für SD-Karten ist ebenfalls vorhanden.

Fotos und Videos können per Fingerwischen drahtlos an DLNA-fähige Fernseher und andere kompatible Geräte gesendet werden. Beide Modelle sind mit der "Media Remote"-App kompatibel, mit der sich Geräte von Sony inklusive der Bravia-Fernseher via WLAN steuern lassen.

Tablet P

Das Tablet P besitzt zwei 5,5-Zoll große Displays und ist zusammenklappbar. Die Bildschirme können getrennt genutzt werden - beispielsweise auf dem oberen Screen für E-Mails, auf dem unteren als Touch-Tastatur - oder zusammen eine Website darstellen. Hochkant verwendet dient das P als E-Book-Reader, welcher wie ein reales Buch zwei Seiten gegenüberliegend anzeigt. Zusammengeklappt passt das P laut Kazuo Hirai, Chef der neuen Consumer Products & Services Group, "in die Jackentasche".

Das 372 Gramm schwere P läuft mit Googles Betriebssystem Android 3.2 ("Honeycomb") und kommt mit 16 Gigabyte Speicher, WLAN und UMTS-Mobilfunk-Unterstützung für 599 Euro.

Tablet S

Das Tablet S kommt in einem asymmetrischen Design daher und erinnert an eine umgeschlagene Zeitschrift; wenn das Gerät auf einer ebenen Fläche liegt, ist der Bildschirm leicht geneigt, wodurch er besser lesbar sein soll.

Das S hat ein 9,4 Zoll großes Display und wiegt knapp 600 Gramm. Musik-Streaming an drahtlose Lautsprecher ist ebenfalls möglich. Das S verfügt zudem über eine Infrarot-Schnittstelle und kann - auch herstellerübergreifend - als individuell programmierbare Fernbedienung für verschiedene Geräte wie Fernseher, Blu-ray Player und andere Heimkino-Komponenten genutzt werden.

Das Tablet S mit 16 Gigabyte und WLAN ist seit Ende September verfügbar und kostet 479 Euro, für das 32-Gigabyte-Modell verlangt Sony 100 Euro mehr. Die 16-Gigabyte-Variante mit WLAN und 3G ist ab sofort für 599 Euro erhältlich. Die WLAN-Modelle laufen mit Android 3.1, das 3G-Modell mit 3.2.

Bildquelle kleines Bild: Sony | Autor: Blasius Kawalkowski
News bewerten:
 
6 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Tablets

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr


Fatal error: Call to undefined method iimsys\db::get_db_() in /kunden/477685_50321/webseiten/de.inside-handy/lib/global/class/db.php on line 155