iPhone 5

Lieferanten starten Vorbereitungen iPhone 5 und iPad 3 könnten im Oktober erscheinen

vom 03.07.2011, 11:25

Gerüchte zum Start des iPhone 5 und iPad 3 kursieren bereits seit längerer Zeit. Nun liefert das taiwanesische Technikportal Digitimes.com weitere Hinweise. So sollen die in Taiwan ansässigen iPhone- und iPad-Zulieferer mit den Produktionsvorbereitungen begonnen haben. Die Schlussfolgerung: Das iPhone 5 und das iPad 3 sollen im September vorgestellt werden; der Marktstart könnte im Oktober erfolgen, schreibt die "Digitimes".

Den Quellen der Digitimes zufolge sollen vom iPhone 5 im dritten Quartal zwischen sechs und sieben Millionen Stück produziert werden. Zusammen mit dem iPhone 4 wird ein Absatz von 24 bis 25 Millionen Stück erwartet. Die bisherigen Schätzungen der Marktexperten liegen deutlich niedriger: Sie prognostizieren einen Absatz von 20 Millionen iPhones.

Was das iPad 3 angeht, so soll das Gerät dünner und leichter sein als der Vorgänger. Zudem soll die Auflösung des iPad 3 höher sein: Digitimes spricht von 250dpi. Insgesamt soll Apple im laufenden Jahr 2011 über 40 Millionen iPads verkaufen. 

Bildquelle: thisismynext.com | Autor: Swetlana Soschnikow
News bewerten:
 
8 / 10 - 2 Stimmen

Themen dieser News: Apple

Kommentar schreiben


VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr