Beschwerde bei US-Handelsbehörde Samsung fordert Importverbot für Apple-Geräte

vom 30.06.2011, 12:56 (35)
Samsung fordert Importverbot für Apple-Geräte
Bildquelle: inside-handy.de mit Fotografie von Erich Westendarp / pixelio.de

Der seit Mitte April andauernde Patentstreit zwischen Apple und Samsung geht weiter. Nachdem beide Unternehmen sich bereits gegenseitig mit Klagen überzogen haben, hat Samsung nun eine Beschwerde bei der International Trade Commission (ITC) eingereicht. Der südkoreanische Elektronikkonzern fordert nach Einschätzung des deutschen Patentexperten Florian Müller ein Importverbot für Apple-Geräte in die USA - darunter auch das neueste iPhone und iPad.

Samsung und Apple werfen sich gegenseitig Ideenklau bei ihren Produkten vor. Apple beschuldigt die Südkoreaner, beim Design ihrer Handys und Tablets etwas zu sehr von iPhone und iPad abgekupfert zu haben. Deshalb wird nun bei einem Gericht in Oakland, Kalifornien, Schadensersatz gefordert.

Konkret geht es um zwei mit Googles Android-Betriebssystem ausgestattete Geräte, nämlich das Smartphone Galaxy S sowie das Tablet Galaxy Tab. Hier habe Samsung "sklavisch" sowohl Design als auch Bedienkonzept und grundlegende Technologien kopiert, zitierte die Nachrichtenagentur Bloomberg kürzlich die Vorwürfe Apples, zu denen auch "unfairer Wettbewerb" gehört.

Samsung indes wehrt sich vehement gegen die Vorwürfe und hat Ende April mit einer Gegenklage in gleich drei Ländern gekontert. Die Südkoreaner forderten, iPhone 5 sowie iPad 3 vor dem Marktstart sehen zu dürfen. So wollte Samsung nach eigenen Aussagen sicherstellen, in Zukunft bei der Entwicklung seiner Geräte keine Apple-Patente mehr zu berühren, wie es mit der Galaxy-Serie geschehen sein soll. Dieser Antrag wurde in der Zwischenzeit jedoch abgelehnt.

Unterdessen reichte Samsung nun die Beschwerde bei der US-Handelsaufsicht ein. Diese richtet sich gegen Apples "mobile elektronische Geräte, darunter W-Lan-Geräte, tragbare Musik- und Datenverarbeitungsgeräte sowie Tablets." Genaue Details zu der Beschwerde soll es bisher allerdings nicht geben. Das Verfahren befindet sich zudem noch "in der Schwebe".

Autor: Katja Ollech
Flattr this
News bewerten:
 

Kommentare Kommentar schreiben

02.07.2011, 9:33 Uhr
morpheusamunn
Zitat von iPhone - bpe

Zitat:
Für Samsung ist es natürlich leichter, was gutes zu kopieren, als selbst was auf die Beine zu stellen

Komisch, als Apple das iOS5 vorgestellt hat, und dort viel kopiertes von Android und Co. vorkommt, da haben die iPhone-Jünger geschrieben:

Zitat:
Klar ist ne Menge von der Konkurrenz abgekupfert, aber das ist ja gängige Praxis und gute Ideen sollten auch genutzt werden.

So viel dazu... Und wer von wem das Design geklaut hat sollte ja eigentlich auch ausser Frage stehen. (S700 vs. IpHone)

02.07.2011, 0:46 Uhr
Android [Gast]
Also ich muss sagen das android einfach besser ist wie das apple system. iphone hat jede alte sau, was will ich mit sowas?

es kostet jeder rotz geld wartet nur ab bis android so ausgereift ist wie mac dann wird sich mal richtig zeigen was aufm markt los ist
01.07.2011, 10:11 Uhr
Max Musterman
Das gehirn von IPbpe sieht etwa so aus: http://thumbs.dreamstime.com/thumblarge_471/1264050555FNAz5n.jpg
01.07.2011, 10:10 Uhr
XxCartmanxX
In der Einfachheit der Bedienung (gerade im Hinblick auf ein Touchscreen-Handy) und die Eingabemöglichkeit über Multitouch waren für die damalige Zeit durchaus ein Novum. Für mich war es zwar keine Revolution, aber auf jeden Fall war es der Stein des Anstoßes für die Hersteller, bisherige Konzepte zu überdenken. Und das ist auch gut so. Sons...[mehr]t würden wir heute immer noch mit 2 Steinen Feuer machen. Innovationen und Forschritt sind nun mal der Motor der Gesellschaft. Natürlich bleibt die Frage offen, ob es ohne dem iPhone nicht auch so gekommen wäre.
01.07.2011, 9:29 Uhr
Noticed
Interessant.
Ich frage, wo das iPhone anderen Smartphones seiner Zeit voraus war, und als Antwort kommen Ausflüchte und das Marketing.

Seht es ein, das iPhone war nichts besonderes, sondern nur das Marketing!
 kommentieren

VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Feedback