Apple iPhone 4 16GB

Neues Apple-Patent entdeckt Mehr Privatsphäre für iPad, iPhone und Co.

vom 23.05.2011, 11:50 (7)

Das Internetportal Patentlyapple.com hat beim US-Patentamt einen innovativen Entwurf von Apple aus dem Jahr 2009 entdeckt, der bei künftigen Versionen von Geräten wie iPad oder iPhone das Display vor neugierigen Blicken schützen könnte. Eine spezielle Kristallschicht soll den Blickwinkel bei Bedarf einschränken und so verhindern, dass man seitlich auf das Display sehen kann.

Aus den technischen Unterlagen geht nicht hervor, ob Apple das Patent inzwischen weiterentwickelt hat und wann mit einer Marktreife des Konzepts zu rechnen ist. Einsetzbar wäre die Technik bei allen Apple-Produkten mit Display. Besonders sinnvoll erscheint sie vor allem bei den mobilen Endgeräten Macbook, iPad, iPhone und iPod.

Den Blickschutz ermöglicht Apple durch eine unter Spannung stehende Kristallschicht zwischen dem LCD-Panel und der Glasabdeckung. Je nach Einstellung werden die Kristalle so ausgerichtet, dass die Darstellung des Displayinhalts ab einem gewissen Blickwinkel eingeschränkt wird. Der neugierige Sitznachbar müsste sich mit einem dunklen Bildschirm begnügen, während der direkt auf das Display schauende Nutzer weiterhin alles klar und deutlich sehen kann.

Bildquelle: Apple | Autor: Christian Koch
Flattr this
News bewerten:
 

Kommentare Kommentar schreiben

23.05.2011, 16:39 Uhr
MJT [Gast]
Doch, die wird ziemlich gut verklebt. Aber wofür eine Folie, wenns auch so geht :D Denn hier kann man ja dann mal an und mal abschalten. Wenn man einen Film zeigen will wäre sowas ja hinderlich!

23.05.2011, 16:38 Uhr
Watto

Zitat:
Für den Laptop mag eine Folie ja OK sein, aber was ist, wenn ich das iPhone aus einer Tasche entnehme bzw. es dann wieder reinschiebe. Ich glaube nicht, dass da eine Folie dauerhaft hält.



da kann man bedenkenlos ein draufpacken. ich nutze seit 2005 schutzfolien auf den touchscreen handys und i...[mehr]ch habe noch keine verloren. sogar ein paar musik festivals hat ein foliertes gerät durchgestanden. selbstverständlich kommt es auch auf die qualität der anbringung an.
23.05.2011, 14:49 Uhr
iPhone - best phone ever!
@Gast

Für den Laptop mag eine Folie ja OK sein, aber was ist, wenn ich das iPhone aus einer Tasche entnehme bzw. es dann wieder reinschiebe. Ich glaube nicht, dass da eine Folie dauerhaft hält.
23.05.2011, 14:41 Uhr
[Gast]
(ich bin der erste Gast)

Unter der Folie sammelt sich gar nix an, habe so eine Folie auf meinem Netbook und meinem Arbeitslaptop. Da die Folie nicht geklebt wird, ist die Montage und Demontage extrem einfach; zerkratzt wird da gar nix. Insofern absolut keine Nachteile.
Zuschaltbar trotzdem eine geile Sache!
23.05.2011, 14:23 Uhr
iPhone - best phone ever!
@Gast

Der Geadnke ist nicht neu, aber die Umsetzung. Was nützt einem eine Displayfolie, wo sich Staub darunter ansammeln und die dann das Display verkratzen kann bzw. evtl. nicht richtig sitzt? Da ist die Idee von Apple wieder einmal genial. Ich hoffe, sie setzen es um.
 kommentieren

VERWANDTE NEWS

Apple und iOS

Kommentare: 7

17.10.2011 | Gerücht

iPad 3: Produktion startet Ende 2011

Apple und iOS

Kommentare: 0

08.10.2014 | Gerücht

Bilder und VideoApple iPad Air 2 im ersten Hands-On

alle News ansehen

Feedback