Messegelände in Barcelona

MWC Größte Mobilfunkmesse der Welt Das war der zweite Tag in Barcelona

vom 15.02.2011, 22:20 (0)

Mit fünf neuen Smartphones und einem Tablet beherrschte der taiwanesische Hersteller HTC die Mobilfunk-Nachrichten des Tages. Neben den großen Herstellern konnten auch unbekanntere Unternehmen wie Sonim oder Umeox ihre Produkte der Öffentlichkeit präsentieren. Für Verwunderung sorgte eine "Nicht-Vorstellung": Der britische Handyhersteller INQ wollte plötzlich seine angekündigten Facebook-Handys Cloud Touch und Cloud Q doch nicht mehr zeigen.

Mit zukünftigen Mobilfunktechnologien beschäftigten sich heute die Netzbetreiber Telefonica O2 und Deutsche Telekom. Beide Unternehmen kündigten schnelle Internetverbindungen der vierten Generation (LTE) noch für 2011 an. Außerdem will der Bonner Konzern bald Angebote für die virtuelle Geldbörse im Handy liefern. Ins gleiche Horn bläst Google-Chef Eric Schmidt, der am Abend in einer Keynote betonte, dass die Kombination aus neuen Standards wie Near Field Communication (NFC) oder LTE zusammen mit neuen Applikationen Dienste ermöglichen werden, "an die heute noch keiner zu träumen wagt".

Bildquelle: inside-handy.de | Autor: Jan Freynick
Flattr this
News bewerten:
 

Kommentar schreiben


VERWANDTE NEWS

inside-handy.de

Kommentare: 2

28.02.2012 | MWC

Vorhang zuDas war Tag zwei auf dem MWC

Messen & Events

Kommentare: 0

22.07.2011

MWC bleibt bis 2018 in Barcelona

alle News ansehen

Feedback