RIMs Blackberry 9800 Slider

RIM: Tablet und Touchscreen-Blackberry mit Tastatur in der Mache

Tablet könnte laut WSJ noch dieses Jahr kommen

vom 15.06.2010, 13:02 (0)

Laut dem "Wall Street Journal" (WSJ) arbeitet der kanadische Hersteller Research in Motion (RIM) an einem Tablet, das als zusätzlicher Begleiter für seine Blackberry-Smartphones gedacht ist; das Gerät kann jedoch nicht selbst nach außen kommunizieren, sondern braucht dazu ein Handy von RIM. Dafür infrage käme die laut WSJ zweite Entwicklung: Ein Blackberry mit Touchscreen und nach unten ausziehbarer Qwerty-Tastatur.

Wie das WSJ weiter berichtet, soll der neue Blackberry-Wurf eine 5-Megapixel-Kamera und vier Gigabyte internen Speicher besitzen. Weitere Details sind noch nicht bekannt, allerdings könnte es sich um das bereits gesichtete Blackberry 9800 handeln. Das Tablet könnte laut "in RIMs Pläne eingeweihte Quellen" noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Damit hätten die Kanadier ein Konkurrenz-Produkt zu Apples iPad im Portfolio.

RIM arbeitet aber nicht nur an neuer, konkurrenzfähigerer Hardware, sondern auch an seiner Software: Bis zum dritten Quartal dieses Jahres soll das neue Blackberry OS 6 fertig werden, dann mit verbesserter sowie modernerer Oberfläche und Bedienung. Außerdem wird an einem neuen Browser gefeilt, der Internetseiten sehr viel schneller rendern soll.

Bildquelle: SlashPhone | Autor: Oliver Strunk
Flattr this
News bewerten:
 

Kommentar schreiben


VERWANDTE NEWS

Apple und iOS

Kommentare: 0

30.09.2009

Neue Details zu Apple-Tablet

alle News ansehen