Googles Nexus One

Nexus One ab Pfingstmontag für 490 Euro bei Vodafone

Mit Vertrag gibt es das Android-Gerät ab 30 Euro

vom 20.05.2010, 10:09 (8)

Wie bereits Ende April berichtet, hat Vodafone Googles Handy-Debüt Nexus One in sein Portfolio aufgenommen. So berichtet der Firmen-Blog, das von HTC gebaute Android-Gerät werde ab dem 24. Mai in allen Vodafone-Läden sowie online zu kaufen sein. Der Preis ohne Vertrag beläuft sich auf 489,90 Euro, mit Vertrag gibt es das Nexus One bereits ab 29,90 Euro (Superflat Internet Allnet).

Das Nexus One ist ein voll ausgestattetes High-End-Gerät. In dem Google-Handy werkelt ein 1 Gigahertz starker Snapdragon-Prozessor, zudem läuft das Smartphone mit der neuesten Android-Version 2.1. Das Nexus One verfügt über 512 Megabyte Arbeitsspeicher, W-Lan, A-GPS und HSDPA. Zur weiteren Ausstattung zählt eine 5-Megapixel-Kamera samt Autofokus und LED-Blitz, ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss sowie eine Abdeckung aus Teflon, hinter der sich ein 1400 mAh starker Akku verbirgt.

Das Nexus One misst 119 mal 60 mal 11,5 Millimeter und ist damit etwas flacher als Apples iPhone. Das 130 Gramm schwere Google-Produkt besitzt zudem einen kapazitiven 3,7 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit einer Auflösung von 480 mal 854 Bildpunkten. Darüber hinaus gibt es Gimmicks wie die aktive Geräuschunterdrückung oder den illuminierten Trackball, der beispielsweise bei Erhalt einer SMS die Farbe wechselt.

Ob sich das Nexus One hierzulande besser durchsetzen kann als in den USA bleibt fraglich. Dort hat Google die Verkaufsstrategie seines Gerätes geändert, weil die Absatzzahlen seit dem Verkaufsstart im Januar unter den Erwartungen blieben. Darüber hinaus wird dem Suchmaschinenriese auch der Konkurrent aus Taiwan zu schaffen machen: Ironischerweise ist es HTC, der mit seinen Android-Modellen Desire und Legend deutlich unter der Preisvorstellung von Google respektive Vodafone liegt - bei ähnlicher High-End-Ausstattung.

Bildquelle: Google | Autor: Oliver Strunk
News bewerten:
 

Weitere Informationen zu diesem Thema:

Kommentare Kommentar schreiben

20.05.2010, 22:13 Uhr
apfelessig
Ich finde das es zu spät kommt, das Desire dem Teil schon den Rang abgelaufen hat und bei Vodafone geht gar nicht. Die haben doch meist Software-Branding, welche Updates von deren Gnade abhängig machen.

20.05.2010, 20:41 Uhr
hm [Gast]
das plus bei no wird wohl das sein, das man gleich auf neue android versionen updaten kann oder?
20.05.2010, 17:57 Uhr
[Gast]
Das ist ja echt sehr enttäuschend, dass ein Vodafone Shop seine Tarife nicht kennt.
Lieber Kollege der Tarif SuperFlatInternet kostet mit dem Nexus One 59,95€ und nicht 49,95€.

in diesem Sinne...Gruß von einem anderen Vodafone Shop

20.05.2010, 15:36 Uhr
Gast [Gast]
Das handy gibt es für 29,90 ab der Superflat Internet (nicht Allnet) also monatlich ab 49,95.

... bei uns wird es das gerät erst ab Dienstag geben damit wir die Feiertagssonne genießen können

Gruß ein Vodafone Shop
20.05.2010, 13:46 Uhr
[Gast]
Sehe ich ähnlich, da das Desire längst auf dem Deutschen Markt verfügbar ist, sollte man sich doch das holen.

Nervig und peinlich finde ich übrigens den Satz:
"mit Vertrag gibt es das Nexus One bereits ab 29,90 Euro (Superflat Internet Allnet"

das ist doch meines Wissens der teuerste bei Vodafone verfügbare Mobilfunktarif und kostet üb...[mehr]er 100€ im Monat(!!)!
Sollte man sowas nicht wenigstens erwähnen, wenn man schon einfließen lässt,dass das Ding bei Abschluss eines Mobilfunkvertrages günstiger wird?

Wenn der Vertrag nur teuer genug ist, wird das Telefon an sich günstiger. Raffen nur die meisten Leute nicht, die denken dass sie für ein Handy 1 € bezahlt haben, aber monatlich nen beschissenen Tarif inklusive Handyzuschlag bezahlen.
 kommentieren

VERWANDTE NEWS

alle News ansehen