Googles Nexus One

Nexus One ab Pfingstmontag für 490 Euro bei Vodafone

Mit Vertrag gibt es das Android-Gerät ab 30 Euro

vom 20.05.2010, 10:09

Wie bereits Ende April berichtet, hat Vodafone Googles Handy-Debüt Nexus One in sein Portfolio aufgenommen. So berichtet der Firmen-Blog, das von HTC gebaute Android-Gerät werde ab dem 24. Mai in allen Vodafone-Läden sowie online zu kaufen sein. Der Preis ohne Vertrag beläuft sich auf 489,90 Euro, mit Vertrag gibt es das Nexus One bereits ab 29,90 Euro (Superflat Internet Allnet).

Das Nexus One ist ein voll ausgestattetes High-End-Gerät. In dem Google-Handy werkelt ein 1 Gigahertz starker Snapdragon-Prozessor, zudem läuft das Smartphone mit der neuesten Android-Version 2.1. Das Nexus One verfügt über 512 Megabyte Arbeitsspeicher, W-Lan, A-GPS und HSDPA. Zur weiteren Ausstattung zählt eine 5-Megapixel-Kamera samt Autofokus und LED-Blitz, ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss sowie eine Abdeckung aus Teflon, hinter der sich ein 1400 mAh starker Akku verbirgt.

Das Nexus One misst 119 mal 60 mal 11,5 Millimeter und ist damit etwas flacher als Apples iPhone. Das 130 Gramm schwere Google-Produkt besitzt zudem einen kapazitiven 3,7 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit einer Auflösung von 480 mal 854 Bildpunkten. Darüber hinaus gibt es Gimmicks wie die aktive Geräuschunterdrückung oder den illuminierten Trackball, der beispielsweise bei Erhalt einer SMS die Farbe wechselt.

Ob sich das Nexus One hierzulande besser durchsetzen kann als in den USA bleibt fraglich. Dort hat Google die Verkaufsstrategie seines Gerätes geändert, weil die Absatzzahlen seit dem Verkaufsstart im Januar unter den Erwartungen blieben. Darüber hinaus wird dem Suchmaschinenriese auch der Konkurrent aus Taiwan zu schaffen machen: Ironischerweise ist es HTC, der mit seinen Android-Modellen Desire und Legend deutlich unter der Preisvorstellung von Google respektive Vodafone liegt - bei ähnlicher High-End-Ausstattung.

Bildquelle: Google | Autor: Oliver Strunk
News bewerten:
 

Weitere Informationen zu diesem Thema:

Themen dieser News: Alternative Hersteller

Kommentar schreiben


VERWANDTE NEWS

alle News ansehen