Gerücht Apple präsentiert das 5-Megapixel-iPhone schon im Januar

App-Anbieter entwickeln angeblich Demo-Software für ein Tablet

vom 25.12.2009, 10:54
Apple iPhone mit verbesserten Video-Funktionen
Bildquelle: Apple

Die Gerüchte rund um das neueste Mitglied der erfolgsverwöhnten iPhone-Modelle kochen immer weiter hoch. Angeblich hat Apple eine Presseveranstaltung für den 26. Januar geplant. Das berichtet die britische Ausgabe der Financial Times. Demnach soll dort ein Tablet von Apple präsentiert werden. Das Online-Portal Engadget.com hält es dagegen für wahrscheinlicher, dass dort unter anderem die neueste iPhone-Generation vorgestellt wird.

Angeblich hat Apple bereits bei verschiedenen App-Entwicklern nach spezieller Demo-Software für das Tablet nachgefragt, die die Möglichkeiten des wesentlich größeren Displays zeigen sollen. Außerdem erwarten Experten weiter verbesserte Video-Funktionen sowie die Möglichkeiten elektronische Bücher und Magazine zu lesen.

Apple setzt weiter auf das Erfolgsmodell iPhone

Das taiwanesische Branchenportal digitimes berichtet, dass der bisherige Hersteller der iPhone-Kamerasensoren, OmniVision Technologies, seine Partnerschaft mit Apple verlängern konnte. Damit wird auch die neueste iPhone-Generation mit CMOS-Sensoren des Unternehmens ausgestattet, zukünftig jedoch mit 5-Megapixel-Sensoren. Insgesamt geht OmniVision davon aus, im kommenden Jahr zwischen 40 und 45 Millionen Sensoren an den amerikanischen Smartphone-Hersteller zu verkaufen. In diesem Jahr hatte Apple knapp 21 Millionen Sensoren abgenommen.

Quelle: inside-handy |Autor: Jan Freynick
News bewerten:
 
6 / 10 - 2 Stimmen

Themen dieser News: Apple

Kommentar schreiben


VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr