Mobilfunk Magazin

September 2010 | Hardware

Tablets: Die aktuellen multimedialen Alleskönner für unterwegs

Apple iPad



Apple iPad:
Der Vorreiter und damit auch das bekannteste Gerät unter den Tablets ist das iPad von Apple. Das Gerät verfügt über ein Multi-Touch Display mit einer Größe von 9,7 Zoll und einer Auflösung von 768 x 1.024 Pixel. Das Apple iPad ist 13,4 Millimeter tief und wiegt 680 Gramm. Als Betriebssystem dient das Apple-eigene – iOS . Die Akkulaufzeit gibt Apple mit bis zu zehn Stunden an.

Applikationen: Auf dem iPad laufen fast alle Anwendungen aus dem App Store, inklusive derer, die bereits für iPhone und iPod touch erworben wurden. Mit über 250.000 Apps ist der App Store zur weltweit größten Plattform für mobile Anwendungen geworden. Es gibt auch Applikationen die speziell für das iPad entwickelt werden. So bietet Apple beispielsweise über die neue iBooks App die Möglichkeit nach Büchern zu suchen, sie zu kaufen und zu lesen.

Apple iPad Multimedia: Das Apple iPad hat keine integrierte Kamera. Kopfhörer können über einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss angeschlossen werden.

Speicher: Dateien können nur direkt auf dem Gerät gespeichert werden, je nach Modell stehen 16, 32 oder 64 Gigabyte zu Verfügung. Die Nutzung von Speicherkarten ist nicht möglich.

Anschlüsse: An Verbindungsmöglichkeiten stehen W-Lan, UMTS, Bluetooth und über einen entsprechenden Adapter auch USB zur Verfügung. Das iPad verfügt nicht über einen Standard USB-Anschluss, sondern muss über das mitgelieferte 30-Pin-auf-USB-Kabel mit dem PC verbunden werden, um Anwendungen und Inhalte zu übertragen oder zu synchronisieren.

Anzeige

Zubehör: Apple bietet eigenes Zubehör wie eine Tastatur, ein TV-Kabel, einen Speicherkarten-Adapter oder Schutzhülle für das iPad an . Zudem haben zahlreiche Drittanbieter bereits Zubehör für das iPad im Programm.

Preis: Das iPad mit W-LAN-und UMTS-Untersützung ist mit 16, 32 oder 64 Gigabyte-Festplatte ab 599 Euro über Apple und den Fachhandel erhältlich. Wie bei den meisten Apple-Produkten ist auch das iPad sehr stabil im Preis und kaum günstiger zu haben.

Vor- und Nachteile:

+ benutzerfreundliche intuituve Bedienung
+ größte Auswahl an Apps durch App Store
+ lange Akkulaufzeit
+ robuste Verarbeitung/Aluminiumgehäuse

- keine Kamera
- kein HDMI-Ausgang, nur VGA über optionalen Adapter
- keine Mobiltelefonie
- Softwarezensur durch Apple/kein Flash
- USB-Anschluss nur über Adapter
- Speicher nicht erweiterbar
- Micro-SIM-Karte zwingend erforderlich/ nicht bei allen Anbietern erhältlich
- kein Multitasking (ab November mit iOS 4.2.0)

Link zum Apple iPad

Bildquelle: Apple

verwandte News zum Thema