Mobilfunk Magazin

Magazinbeiträge 2005/06 | Praxis-Tipps

Handystrahlung - der SAR Wert

Handystrahlung - der SAR Wert

Funkwellen bei Handys und der SAR-Wert

Bei Handys wird seit geraumer Zeit ein Wert ermittelt, der die kryptische Abkürzung SAR trägt. Der SAR-Wert bezeichnet die Spezifische Absorbtions Rate eines Mobiltelefons, und gibt die beim Menschen an. Dabei wird die Erwärmung des ... gemessen. Kurz gilt die Formel: Je höher der SAR-Wert, desto wärmer wird das Gewebe, womit dann meist das des Kopfes gemeint ist.

HandyDer Teilkörpergrenzwert für die elektromagnetischen Felder, die beim Gebrauch des Handys in der Höhe des Kopfes entstehen, beträgt 2 Watt/kg. Er ist über 10 g Körpergewebe gemittelt. Diese Grenzwerte stellen sicher, dass die mögliche Temperaturerhöhung des ganzen Körpers in der Nähe von Mobilfunkbasisstationen unter 0,02 °C liegt. Und auch die örtliche Temperaturerhöhung, die beim Gebrauch eines Handys in Teilen des Körpers entsteht, ist geringer als 0,1 °C. Der Teilkörpergrenzwert berücksichtigt zudem den theoretischen Maximalfall: Das bedeutet, ein Nutzer kann an sieben Tagen pro Woche jeweils 24 Stunden mobil telefonieren, ohne gesundheitlichen Risiken ausgesetzt zu sein.
Fest steht jedoch: Unterschiedliche Handys erwärmen den Kopf gerade bei längeren Telefonaten unterschiedlich stark.

Wer nun das Risiko mindern und sich auf die sichere Seite bringen möchte, der sollte darauf achten, dass das neue Handy einen möglichst niedrigen SAR-Wert hat. Viele Hersteller deklarieren diesen Wert in ihren Handbüchern, doch meist eher versteckt. Werfen Sie hierfür gerne einen Blick in den inside-handy.de-Handyfinder, um ein geeignetes Handy zu finden.

Die folgenden Einteilungen geben einen groben Eindruck von der wissenschaftlichen Einteilung der SAR-Werte wieder. Obwohl keinerlei Erkenntnisse über eine mögliche Gefährdung vorliegen, sollte man „sicherheitshalber“ eher zum Handy mit niedrigem SAR-Wert tendieren.

verwandte News zum Thema

Allgemeine Mobilfunkthemen

Kommentare: 0

28.10.2003

SAR-Werte von Handys im Überblick

Allgemeine Mobilfunkthemen

Kommentare: 2

16.12.2005

Strahlen unterm Weihnachtsbaum

Feedback