0 %  Empfehlung
3 Stimmen
 

Handyversicherung

Handyversicherung

Das Telekom SDA 2 einfach und günstig gegen Displaybruch, Diebstahl, Wasserschäden und mehr schützen - hier gibt es die passende Versicherung von inside-handy.de.

› Zur Handyversicherung

Daten vergleichen

Wählen Sie weitere Handys zum Vergleich mit: Telekom SDA 2

Bild des Telekom SDA 2

Für das SDA 2 von Telekom gibt der Hersteller einen Einführungspreis von 399€ und einen Marktstart mit 2. Quartal 2005 an, es ist momentan nicht erhältlich. Beim SDA 2 handelt es sich um ein Windows Mobile-Gerät, die aktuell verfügbare Version ist 2003/2..

Das Display löst mit 240 x 320 Pixeln auf. Das Gerät wiegt 107g und misst 108 x 47 x 20mm. Es ist gemäß IP-Zertifizierung nicht vor Wasser oder Staub geschützt.

An internem Speicher sind 32KByte vorhanden, welcher durch microSD-Karten erweiterbar ist.

Der verbaute Akku fasst 1.050mAh.

Das Gerät unterstützt kein LTE. Infrarot ist ebenfalls an Bord. Miracast wird nicht unterstützt.

Die Hauptkamera an der Rückseite löst mit 1280x1024 (1,3 Megapixel) auf.

Daten: Telekom SDA 2

Einführungspreis 399 €
Betriebssystem (OS) Windows Mobile
Display
> Auflösung B x H 240 x 320 Pixel
> Diagonale Zoll Nicht bekannt Zoll
> Typ TFT
> Material -
Gehäusematerial -
Prozessor / CPU Nicht bekannt
Arbeitsspeicher (RAM) 32 MByte
Akku Kapazität 1.050 mAh
Induktives Laden Nein
interner Speicher Ja Größe: 32 KByte
SD-Kartenslot Ja
Mehrfach SIM Nein
LED-Benachrichtigungsanzeige Nicht bekannt
LTE (4G) Nein
USB-Port Ja
NFC Nein
Kameraauflösung 1280x1024 (1,3 Megapixel)
Auflösung (Zweite Kamera) Nicht bekannt
› komplettes Datenblatt ansehen

News: Telekom SDA 2

CES SDXC: SD-Speicherkarte mit zwei Terabyte Kapazität

Die SD Association (SDA) eine Industrieallianz zur SD-Speichertechnologie, hat anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) die neuen Spezifikation "SDXC" (eXtended Capacity) angekündigt. Sie stellt Flash-Speicherkarten mit Kapazitäten von bis zu zwei Terabyte (TB) in Aussicht - genug für 100 Filme in HD-Auflösung oder tausende Fotos hoher Auflösung.

Sandisk: MicroSDHC-Speicherkarten mit 6 und 8 Gigabyte

Der Speicherkarten-Hersteller Sandisk hat bekannt gegeben, noch dieses Jahr MicroSDHC-Speicherkarten mit sechs und acht Gigabyte auf den Markt bringen zu wollen. Erste Tests mit Mobiltelefonherstellern und Netzbetreibern würden bereits durchgeführt. Gleichzeitig hat Toshiba eine Micro-SDHC-Karte mit vier Gigabyte Speicher vorgestellt, die bereits im Juli auf den Markt kommen soll.

T-Online bietet mobiles Banking

Bankgeschäfte lassen sich für "T-Online Banking"-Kunden nun per Handy, MDA oder Smartphone erledigen. Das Angebot ist bankenunabhängig. Die Mobile Banking-Software kann ohne Zusatzkosten auf dem Mobiltelefon installiert werden. Es fallen die Kosten für die mobile Datenverbindung an. Zum Launch lassen sich folgende Transaktionen tätigen: "Umsatz- und Kontostandsabfrage", "Überweisungen" und die "Verwaltung mehrerer Bankkonten".

MWC Sandisk präsentiert 4 Gigabyte MicroSDHC-Speicherkarte

Fotos, Musik und Filme - Mobiltelefone können schon lange mehr als nur Telefonie. Mit der zunehmenden Nutzung der Geräte für multimediale Inhalte steigt auch der Bedarf an Speicherkapazität - fingernagelgroß ist die derzeit kleinste Version der mobilen Flash-Speicherkarten, welche in den meisten neuen Handy-Modellen den mobilen Speicher erweitern kann. SanDisk hat jetzt eine MicroSDHC-Speicherkarte vorgestellt, die eine Speicherkapazität von vier Gigabyte hat.

› Alle News ansehen

Kommentar schreiben

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr