50 %  Empfehlung
2 Stimmen
 

Top Features

  • GPS
  • UMTS / HSDPA upload (max)
  • WLAN
› Datenblatt anzeigen

Daten vergleichen

Wählen Sie weitere Handys zum Vergleich mit: Telekom MDA Vario III

Bild des Telekom MDA Vario III

Für das MDA Vario III von Telekom gibt der Hersteller einen Einführungspreis von 659€ und einen Marktstart mit 3. Quartal 2007 an, es ist momentan nicht erhältlich. Beim MDA Vario III handelt es sich um ein Windows Mobile-Gerät, die aktuell verfügbare Version ist 6 Professionell.

Das Display löst mit 240 x 320 Pixeln auf. Das Gerät wiegt 190g und misst 112 x 59 x 18mm. Es ist gemäß IP-Zertifizierung nicht vor Wasser oder Staub geschützt.

Den Takt gibt ein Qualcom MSM7200 an mit bis zu 400MHz, dem 128MByte zur Seite stehen. An internem Speicher sind 256MByte vorhanden, welcher durch microSD-Karten erweiterbar ist.

Der verbaute Akku fasst 1.350mAh.

Das Gerät unterstützt kein LTE. Miracast wird nicht unterstützt.

Die Hauptkamera an der Rückseite löst mit 1920x1440 (2,8 Megapixel) auf, die Frontkamera mit 0.1 Megapixel.

News: Telekom MDA Vario III

Neues Smartphone von HTC: Das TyTN II

HTC hat ein neues Windows Mobile-basiertes Smartphone vorgestellt: Das TyTN II soll ab Oktober 2007 bei T-Mobile, Vodafone und HTC verfügbar sein und über ein hochklappbares 2,8 Zoll Touchscreen verfügen, unter dem sich eine QWERTZ-Tastatur verbirgt. Das GPS-Smartphone TyTN II löst den im Juni 2006 gestarteten Vorgänger TyTN ab.

Datenturbo: T-Mobile startet dritte HSDPA-Stufe

Der Bonner Netzbetreiber T-Mobile hat gestern in Berlin die dritte Stufe des Datenturbos HSDPA (High Speed Downlink Packet Access) gestartet. Wie das Unternehmen mitteilte ist der T-Punkt am Kurfürstendamm der erste öffentliche Standort für die superschnelle mobile Übertragungstechnik mit Bandbreiten von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s).

T-Mobile senkt Preise und bietet Flatrate für NaviGate

Nach der NaviGate-Schnupperaktion senkt T-Mobile die Preise für die Online-Navigation mit dem Handy. Für eine einzelne Route fallen ab dem 1. Oktober 99 Cent an – die Kosten für die Datenübertragung inbegriffen (bislang kostete die Berechnung einer Route 1,99 Euro plus Datentransfer). Alternativ können T-Mobile-Kunden auch die NaviGate Flatrate 9,95 Euro im Monat wählen. Die Software NaviGate ist kostenlos für T-Mobile-Kunden.

E-Mail to go: Neue Version des mobilcom-Push-Dienstes

Nachdem sich mobilcoms "E-Mail to go" als Alternative zum E-Mail-Push-Dienst Blackberry etabliert hat, präseniert mobilcom eine neue Version der Software "E-Mail to go" mit erweitertem Funktionsumfang. Dank verbesserter Kontenverwaltung soll "E-Mail to go" flexibler einsetzbar sein. So lassen sich jetzt Firmen- und Privatmails parallel in einem Postfach bearbeiten, ohne dass Verwirrung mit den unterschiedlichen Mailadressen entsteht. Antwortmails behalten automatisch als Absender die Adresse des abgefragten Mailkontos.

› Alle News ansehen

Erfahrungsberichte: Telekom MDA Vario III

4 Wochen mit dem Mega-Handy...

Seit 4 Wochen bin ich nun Besitzer eines wunderschönen MDA Vario III. Als erstes mal sei gesagt, das Handy ist der Hammer. Optik, Qualität, ...

Vario III vs. IPhone

So ich habe nun beide Geräte hier liegen und kann nur sagen "VarioIII ist einfach der bessere Gewinner" Ich habe beide Geräte ordentlich verglichen ...

Der Alleskönner

Seit Samstag bin ich stolzer Besitzer des neuen MDA Vario III und kann nur sagen, dass meine Erwartungen übertroffen wurden. Das Gerät erfüllt ...

› Alle Erfahrungsberichte lesen

Kommentar schreiben

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr