0 %  Empfehlung
eine Stimme
 

Daten vergleichen

Wählen Sie weitere Handys zum Vergleich mit: Telefoon Totaal Basic Phone

Bild des Telefoon Totaal Basic Phone

Für das Basic Phone von Telefoon Totaal gibt der Hersteller einen Einführungspreis von 199€ und einen Marktstart mit April 2007 an, es ist momentan nicht erhältlich. Beim Basic Phone handelt es sich um ein -Gerät.

Das Display löst mit x Pixeln auf. Das Gerät wiegt 130g und misst x x mm. Es ist gemäß IP-Zertifizierung nicht vor Wasser oder Staub geschützt.

An internem Speicher sind - vorhanden, welcher nicht mit microSD-Karten erweiterbar ist.

.

Das Gerät unterstützt kein LTE. Miracast wird nicht unterstützt.

Die Hauptkamera an der Rückseite löst mit Nein auf.

News: Telefoon Totaal Basic Phone

App ist nur ein Link zur mobilen Youtube-Seite

Microsofts Youtube-App für Windows Phone ist wieder verfügbar

Nachdem im August Google bereits zum zweiten Mal Microsofts Youtube-App für Windows Phone blockiert hatte, wagt sich Microsoft nun an einen dritten Versuch. Google beanstandete zuletzt, dass Microsofts Youtube-App den Download von Videos ermöglicht und keine Werbung beinhalte. Nun ist die App wieder mal zurück, allerdings wesentlich spartanischer. Sie bietet lediglich einen Link zum mobilen Youtube-Player.

Cloud-Dienst gratis zum O2-Tarif

O2 startet Prepaid-Tarif mit Online-Fotoalbum

Ab Mai startet O2 in Kooperation mit der Ringfoto-Gruppe ein neues Angebot: Mit "Foto@phone" bekommen Kunden ein Online-Fotoalbum zusätzlich zu einem O2-Prepaidtarif. Das Fotoalbum bietet zwei Gigabyte Speicherplatz für Fotos, auf die die Nutzer über Computer oder Mobiltelefon zugreifen können.

Google Nexus One: Käufer kritisieren Kundenservice

Die Negativ-Meldungen zu Googles Nexus One häufen sich derzeit. Nachdem vor Kurzem bekannt wurde, dass das Gerät mit Empfangsproblemen zu kämpfen hat steht nun der Kundenservice des Nexus One in der Kritik. Nexus-One-Käufer beschweren sich massiv über den schleppenden Kundendienst, den Google für das Handy leistet.

AOL bringt eigenes Mobilfunkangebot

Wie bereits im Sommer angekündigt, startet der Internet-Provider AOL ein eigenes Mobilfunk-Angebot. Unter der Marke "AOL Mobile" können AOL-Internet-Kunden im Netz von O2 telefonieren. Kunden können bei AOL Mobile zwischen zwei verschiedenen Tarifen und verschiedenen Zusatzoptionen wählen.

› Alle News ansehen

Kommentar schreiben

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr