Test des Samsung SGH-E720

Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Test-Fazit

Hardware & Verbindungsmüglichkeiten

Samsung e720 - seitlich
Samsung e720 - seitlich
Das Handy ist Bluetoothfähig, über das man sowohl Bilder, Töne sowie Animationen versenden kann und das mit ein paar einfachen Klicks, so das es auch für den Ungeübten Kinderleicht ist. Eine Infrarotschnittstelle ist leider nicht vorhanden.
 

Multimedia & Organizer

Samsung e720 - druafsichtSprachwahl ist beim Samsung SGH-E 720 leider nicht möglich.
Das Handy ist fähig Sprachmemos aufzuzeichnen und lässt sich wie folgt aktivieren: Unter dem Menüpunkt „Anwendungen“ befindet sich der Unterpunkt „Sprachmemo“. Mit der Info/ OK - Taste lässt sich die Aufnahme starten und auch stoppen. Der Klang beim Abspielen ist durchaus in Ordnung, leider ist das mitschneiden von Gesprächen hiermit nicht möglich.

Auch die Freisprecheinrichtung ist leicht zu aktivieren. Bei dem Gespräch betätigt man einfach die Info/ OK – Taste und die Freisprechfunktion ist aktiv, leider hat sie den Nachteil, dass sie recht leise ist. Einen integrierten Anrufbeantworter findet man in diesem Gerät leider auch nicht.
Man kann keine Profile erstellen oder abspeichern, lediglich lässt sich zwischen dem normalen- Modus (dessen Audioeinstellungen man auswählen kann) und dem Stumm- Modus wählen.
Samsung e720 - schräg liegendIm Telefonbuch lassen sich alle Kontakte noch mal in einzelne Gruppen unterteilen. Jedem Kontakt kann man einen Speicherplatz zuteilen, entweder auf der SIM- Karte oder auf dem Telefonspeicher und zusätzlich kann man jedem Eintrag einen eigenen Rufton zuweisen. Die Sortierung erfolgt nach dem Alphabet. Nicht nur die Telefonnummer lässt sich abspeichern sondern auch das Eintragen einer Webadresse, Adresse, Büronummer, Faxnummer, Diverses, E-Mail- Adresse und Memo ist möglich. Besonders erfreulich ist, dass man auch während des Gesprächs auf das Telefonbuch zugreifen oder einen neuen Kontakt anlegen kann.

Das Handy besitzt einen normalen Taschenrechner, der addieren, subtrahieren, multiplizieren und dividieren kann, sehr erfreulich ist, dass er Punkt vor Strichrechnung beherrscht.
Zusätzlich verfügt das Mobiltelefon über Funktionen, wie z.B. einen Umrechner, der Währungen, Längen, Gewicht, Volumen, Flächen und Temperaturen umrechnen kann.

Der Organizer ist hervorragend, denn der Anzeigemodus lässt sich einstellen, auf Tages- oder Wochenansicht. Man kann Termine unterteilen in: Terminplan, Jahrestag, Memo und Aufgaben. Außerdem lassen sie sich nach der Art des Ereignisses sortieren. Der Kalender ist übersichtlich und einfach zu bedienen. Sehr gut ist auch die Übersicht, die alle Aufgaben usw. anzeigt die man in einem Monat zu erledigen hat und verschiedenartige Aktivitäten sind in unterschiedlichen Farben gekennzeichnet.
Samsung e720 - von oben
Samsung e720 - von unten
Die Uhrzeit, die sowohl Sommer-, als auch Winterzeit anzeigen kann, sowie verschiedene Zeitzonen abfragt, kann man sowohl auf dem externen als auch auf dem internen Display ablesen.
Auch Weckfunktionen sind im Samsung E-720 programmierbar, interessant ist hierbei, dass man wählen kann ob man täglich, täglich außer am Wochenende, täglich außer Sonntags oder nur einmal geweckt werden will. Auch verschiedene Wecktöne sind wählbar.
Natürlich gibt es auch eine Countdownfunktion, bei der man eine bestimmte Zeit eingibt, und ein Signal abgegeben wird, wenn sie abgelaufen ist. Und auch eine Stoppuhr existiert, die vier verschiedene Zeiten speichern kann.

Das Handy besitzt vier verschiedene Spiele, deren Unterhaltungswert mäßig ist, für den kleinen Zeitvertreib zwischendurch sicherlich ausreichend, für den längeren Spielspaß allerdings nicht wirklich annehmbar.
 
 

Falsche oder fehlende Angaben zum Samsung SGH-E720 Test?

Wenn Sie einen Fehler finden oder eine Funktion bzw. Daten kennen, die wir bisher nicht recherchieren konnten, so informieren Sie uns bitte und helfen Sie die Daten zu verbessern.

Klicken Sie dafür auf den nachfolgenden Link: Fehler- oder Ergänzungsmeldung