Bild des Samsung Galaxy Ace (GT-S5830)

Testbericht
Samsung Galaxy Ace (GT-S5830) Test

Test des Samsung S5830 Galaxy Ace

Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Test-Fazit

Einführung

Test-Datum: 18.04.2011
Software Version: Android 2.2.1
Testversion mit Branding: nein
Test-Autor: MR dem Autor Feedback senden
 
Samsung S5830 Galaxy Ace

Auf dem MWC in Barcelona stellte Samsung drei neue Vertreter seiner Galaxy-Reihe vor. Eins davon war das Galaxy Ace. Die Koreaner versprechen eine „grenzenlose Begeisterung“. Optisch an das Flaggschiff Galaxy S angelehnt, soll es mit einer langen Ausstattungsliste zum kleinen Preis eine breite Käuferschaft ansprechen. Wo Samsung den Rotstift ansetzte und ob der Spagat zwischen Preis/Leistung gelingt, verrät der Praxistest auf inside-handy.de.

Verpackung & Lieferumfang

Das Galaxy Ace wird in einer sehr kleinen Schachtel geliefert. Die Umverpackung bildet das Gerät und die wichtigsten Ausstattungsmerkmale des Androiden ab. Der Lieferumfang, welcher lose in der Verpackung liegt, umfasst das Ace nebst 1350 mAh-Akku, ein Lade- und Datenkabel, ein MicroSD-Adapter und eine gedruckte Bedienungsanleitung. Die zwei Gigabyte große Speicherkarte ist bereits im Handy eingelegt. Wie schon beim zuletzt getesteten Samsung Star II, fehlt auch beim Ace ein Headset.

 

 

Verarbeitung & Handhabung

Samsung S5830 Galaxy Ace

Auf der Geräterückseite befindet am unteren Rand eine kleine Öse, an welcher mit einem Fingernagel der Akkudeckel aus seiner Verankerung gehoben werden kann. Zum Wechsel der SIM-Karte muss der Akku entfernt werden, da dieser den Slot verschließt. Nachdem die Abdeckung, welche komplett aus Kunststoff besteht, wieder fest auf das Gerät geklickt wurde, kann das Gerät gestartet werden.

Samsung S5830 Galaxy AceMit 112 x 60 x 11,5 Millimetern und 113 Gramm ist das Schmuckstück ein ausgesprochener Handschmeichler. Die Haptik des Ace ist sehr gut und die Verarbeitung perfekt. Das Gerät ist sehr verwindungssteif. Auch bei festem Zupacken knackt oder knarzt nichts. Die Spaltmaße sind so gering, dass man sie kaum sehen kann. Um das Gerät verbaute Samsung einen grau-silbernen Metallrahmen, welcher das Gerät nicht nur optisch, sondern auch die Wertigkeit aufbessert. Der Akkudeckel aus Kunstoff ist leicht geriffelt und bietet so einen optimalen Halt. Somit liegt das Gerät stets sicher in der Hand. Optisch erinnert das Gerät sehr stark - wie auch der große Bruder Galaxy S - an das iPhone 4, ohne aber eine billige Kopie zu sein. Das Ace wirkt edel und versprüht seinen ganz eigenen Charme.

Auf der linken Geräteseite befinden sich die Lautstärkewippe und eine kleine Öffnung, um ein Trageband zu befestigen. Dem gegenüber liegt der An- und Ausschalt-Knopf, welcher auch als Displaysperre fungiert, sowie der geschützte MicroSD-Steckplatz. Wenn man keine langen Fingernägel a là Gail Devers hat, empfiehlt sich zum Wechseln der Speicherkarte, den Akkudeckel abzunehmen, da die Karte derart tief im Gerät einrastet, dass es eine ziemliche Fummelei ist, diese zu entfernen. An der Stirnseite verbaute Samsung den 3,5-Millimeter-Kopfhöranschluss und MicroUSB-Steckplatz, welche durch eine Abdeckung geschützt wird. Die Rückseite verbirgt die in Chrome gefasste Kameralinse und das Fotolicht in sich. Zwei kleine Schlitze im Akkudeckel dienen als Öffnung für den Lautsprecher.

Samsung S5830 Galaxy Ace

Unter dem Display liegen zwei Sensortasten, welche die Zurück- und die Kontextmenütaste darstellen. Bei deaktiviertem Display sind die Symbole der Tasten so gut wie nicht zu sehen. Erst wenn das Display aktiviert wird, werden die beiden weiß beleuchtet. Mittig und von einem silbernen Rahmen eingefasst liegt die viereckige Home-Taste, welche auch zum Starten des Taskmanager dient.

 
 

Samsung S5830 Galaxy Ace Test Kommentare Kommentar schreiben

05.10.2011, 13:50 Uhr
Micha [Gast]
Ich bestitze das >Gerät und bin voll zufrieden nur der Akku müsste bischen länger halten ,aber naja dann ein dzukaufen zb E-bay und man kann lnge damit surfen Handy ist super und billiger als ein überteuertes i-phone!!!!

18.09.2011, 9:43 Uhr
Peter H. [Gast]
Ich habe dieses Handy nun seit 3-4 monaten und ich kann es nur empfehlen!! Ich würde es mir immer wieder kaufen, ich find es sehr sehr gut und für diesen Preis viel besser als das Iphone 4!
09.09.2011, 14:22 Uhr
Sonja [Gast]
Ich habe das ACE jetzt seid 4 Wochen.
Ich liebe es:)!
Es ist wirklich toll.
ABER es gibt einen Nachteil.Und ich habe gehört das es leider schon viele von den ACE`S haben.
Wenn ununterbrochen das WLAN an ist stürzt das Smartphone oft ab.Also wirklich oft.Und das ist wirklich nicht schön.ABer ich würde es immer wieder kaufen!
02.08.2011, 23:01 Uhr
Lynn [Gast]
Ich habe dieses Gerät seit Mitte April und bin sehr zufrieden. Keine Fehler oder sonstiges.
Eine Freundin besitzt das iPhone 4 und ich muss sagen, dass das iPhone besser ist als das Galaxy Ace ist blödsinn! Im Gegenteil, in manchen Situationen bin ich mit dem Galaxy Ace ganz klar im Vorteil!
Fazit: Ich kann dieses Gerät nur empfehlen!
12.07.2011, 22:41 Uhr
Die H*re Babylon
Wollte mir das kaufen, weil das Preis/LeisungsVerhältniss scheinbar gut zu sein scheint.
Dann jedoch zuviel negatives gelesen und ich find grad die Rückseite eher mangelhaft.
Ist wohl eher nur als n 2t handy zu gebrauchen.
Samsung S5830 Galaxy Ace Test kommentieren

Falsche oder fehlende Angaben zum Samsung Galaxy Ace Test?

Wenn Sie einen Fehler finden oder eine Funktion bzw. Daten kennen, die wir bisher nicht recherchieren konnten, so informieren Sie uns bitte und helfen Sie die Daten zu verbessern.

Klicken Sie dafür auf den nachfolgenden Link: Fehler- oder Ergänzungsmeldung