Test des Samsung SGH-E720

Einführung

Test-Datum: 04.08.2005
Software Version: ?
Testversion mit Branding: nein
Test-Autor: SB dem Autor Feedback senden
 
Nach dem Welterfolgsschlager Samsung SGH-E700 wartet Samsung mit dem Nachfolgegerät SGH-E720 auf. Wird es sich als würdig erweisen, den großen Verkaufshit abzulösen, oder besticht es nur durch sein elegantes Aussehen? Was das Multimediagenie wirklich zu bieten hat, zeigt unser Testbericht…

Verpackung & Lieferumfang

Samsung e720 - VerpackungDie Verpackung ist klassisch gestaltet und das Handy ist groß auf jeder Seite des Kartons abgebildet. Es ist in jeder Position abgelichtet und die wichtigsten Gerätedaten sind aufgelistet, dafür wird kein Wert auf auffällige Farbgestaltung gelegt.
Im Inneren des Kartons findet man das Handy, den Akku (integriert im Akkudeckel), ein Ladekabel, ein paar Kopfhörer (gleichzeitig auch Headset) und nicht zu vergessen einen Trageriemen, die Bedienungsanleitung und Werbung. Ein Datenkabel wäre schön gewesen, ist aber leider nicht dabei.




Samsung e720 - Lieferumfang

Verarbeitung & Handhabung

Samsung e720 - schräg von oben
Samsung e720 - draufsicht
Das Handy lässt sich sehr einfach zusammenbauen und auch wieder auseinander nehmen. Alles passt sofort und auch das einsetzen bzw. rausnehmen der SIM-Karte ist absolut kein Problem. Allerdings ist ein Coverwechsel nicht ohne weiteres (wenn überhaupt) möglich.
Das Design ist edel! Die Farbwahl (grau- silber) ist gelungen und ansprechend. Die Verarbeitung und auch die Größe sind gut gewählt, das Material scheint belastbar und auch die Klappe bzw. die Klapptechnik ist ausgereift und robust.

Egal ob zugeklappt, oder offen, das Samsung SGH-E720 liegt immer gut in der Hand, es ist robust, allerdings für sportliche Aktivitäten sicherlich nicht geeignet, da es zu filigran verarbeitet ist.
Die Spaltmaße sind sehr gering und es gibt kaum Ansatzstellen für Staub oder Schmutz. Selbst die Anschlussstellen für Headset und Ladekabel sind durch Klappen geschützt, so dass dort keine Verunreinigungen stattfinden können.
Sowohl Ladekabel als auch Headset passen genau, und sind leicht anzubringen bzw. abzumachen, lediglich für die Schutzklappen sind längere Fingernägel von Vorteil. Erwähnt sei hier allerdings, dass die Schutzklappen am Handy befestigt sind, so dass der Verlust von diesen nicht mehr allzu oft zu beklagen sein sollte.

Samsung e720 - aufgeklapptDie Kamera hat ihren Sitz auf der oberen Klappe, zu deren Seiten sich jeweils ein Blitzlicht befindet, und direkt unter dem Kameraobjektiv befindet sich ein kleines Display, auf dem man auch bei zugeklapptem Handy die Uhrzeit, Anrufe etc. erkennen kann. An der rechten Seite befindet sich eine Taste die sowohl den Schnellzugriff auf die Kamerafunktion, als auch das Auslösen der Kamera zulässt, links davon befinden sich die Lautstärkeregelungstasten.

Das Tastenlayout ist sehr ungewöhnlich.
Im oberen Teil befinden sich Pfeiltasten mit deren Hilfe man sich im Menü zurechtfinden kann, rechts und links davon befinden sich Tasten, die ebenfalls hauptsächlich für die Menüführung wichtig sind. Etwas weiter im unteren Teil finden sich die Tasten im klassischen Layout.
Ganz allgemein betrachtet lassen sich die Tasten hervorragend betätigen und auch der Druckpunkt ist präzise. Gut ist, dass die Tasten ohne große Erhebung in dem Handy liegen und so kaum Angriffsfläche für Staub oder Schmutz bieten.
Selbst blind findet man sich auf dieser Tastatur hervorragend zurecht und das nicht nur durch die übliche Markierung der Taste 5, sondern auch durch die verchromten Zwischenstücke, und anhand der verchromten Infotaste, die sich im Zentrum der Pfeiltasten befindet.
Die Verarbeitung und das Design sind typisch Samsung: Klassisch, elegant und ausgefeilt.

Der Vibrationsalarm erfüllt durchaus seinen Zweck. Spüren muss man ihn auf jeden Fall, allerdings hört man ihn leider auch, denn er macht mit einem deutlichen Summen auf sich Aufmerksam. Schade ist, dass man bei einer SMS nicht Rufton und Summer gleichzeitig einstellen kann, dafür geht das bei Anrufen einwandfrei.

Sprachqualität & Empfang

Samsung e720 - mit KopfhörernDie Sprachqualität ist mäßig, denn der Gesprächspartner klingt leicht metallisch und bei Nebengeräuschen ist er kaum zu verstehen. Im Gegenzug dazu, klingt man für den Gesprächspartner klar und unverzerrt.
Die Gesprächslautstärke ist gut und während des Gesprächs leicht durch die Wipptasten zu verstellen, und auch der Empfang ist gut, selbst an Orten, mit etwas schwächerem Netzempfang, was beim E- Netz leider recht häufig vorkommt.

Display & Kamera

Samsung e720 - AußendisplaySamsung e720 - AußendisplayDas Samsung SGH-E720 ist im Besitz von zwei Displays.
Ein externes OLED Display, das sich auf der Außenseite der Klappe befindet und ein TFT Display auf der Innenseite.
Das OLED Display hat eine Größe von 2 X 2,5 cm und hat bei einer Auflösung von 96 X 96 65536 Farben, das TFT Display ist 3 X 4 cm groß und hat bei einer Auflösung von 176 X 220 262000 Farben. Die Farben haben eine gute Leuchtkraft und sind sehr scharf, keinerlei Verpixelung ist zu finden.
Allerdings lassen sich beide Displays bei stärkerer Sonneneinstrahlung kaum lesen, dafür sind sie überzeugend wenn es dunkel ist. Die Lesbarkeit und die Leuchtkraft sind grandios, und auch die Farben kommen sehr gut rüber.
Bei diesem Gerät ist es möglich, zwischen vier Farbschemen zu wählen, und auch die Displayhelligkeit lässt sich nach belieben verändern, ausserdem lässt sich das externe Display ausschalten. Genauso lässt sich das Ausschalten des Hauptdisplays oder das Dimmen der Displayhelligkeit nach einer bestimmten Zeit festlegen.

Samsung e720 - HintegrundbildAls Hintergrundbilder lassen sich sowohl die Vorlagen auf dem Handy, als auch selbst geschossene Fotos wählen, um diese dann aber nicht von unnötigen Texten bedecken lassen zu müssen, kann man Textposition, Textmodus und Textfarbe frei wählen.
Nachteilig daran ist, das sich An- und Abschaltanimation nicht ausschalten oder anders belegen lassen.

Auch im Kameramodus überzeugt das Display und der Auslöser ist schnell. Mit den Wipptasten an der Seite lässt sich das Bild noch vor dem Auslösen um 180° drehen oder auch Spiegeln.
Die Kamera, mit einer Auflösung von 1152 x 864, besitzt zusätzlich einen digitalen Zoom. Auch eine Videofunktion wird von der Kamera unterstützt, die genauso einfach zu Handhaben ist, wie die Kamerafunktion an sich, denn hat man die Kamera aktiviert stellt man sie durch drücken der Taste 1 und drücken der Kamerataste auf Videofunktion um.
Bilder und Videos speichert das Samsung ganz automatisch und können dann durch ein paar Klicks im Dateimanager abgerufen werden.

Samsung e720 - Display

Zur Qualität kann man sagen, dass sie für ein Gerät dieser Größenordnung absolut ausreichend ist, sowohl bei Bildern, als auch bei den Videoaufnahmen.

OS & Bedienung

Samsung e720 - Menü
Samsung e720 - Kalender
Samsung e720 - Kontakte
Samsung e720 - Bezeichnung
Samsung e720 - ohne Dienst
Das Menü basiert auf Icons. Dadurch wird die Menüführung einfach und übersichtlich. Die Icons zeigen genau was sich hinter ihnen verbirgt, denn es gibt Icons zu den Punkten: Anruflisten, Telefonbuch, Anwendungen, Browser, Mitteilungen, Dateimanager, Kalender, Kamera und Einstellungen.
Es gibt 3 Menüebenen im E-720. Hinter den Icons verbirgt sich ein normales Listenmenü, und sobald man das Menü öffnet, befindet sich der Auswahlrahmen auf dem Mitteilungsicon. So ist man drei Tastendrücke später bereit eine SMS zu schreiben. Das funktioniert sogar blind. Der Schnellzugriff ist bemerkenswert. Jeder Pfeiltaste ist ein Menüpunkt zugeordnet, der durch drücken der jeweiligen Pfeiltaste aktiviert wird. Man kann wählen zwischen Kalender, SMS verfassen, Bluetooth und Mp3-Player, außerdem kann man durch Aufrufen des Menüs und dann der Betätigung der Tasten 1-9, direkt einen Menüpunkt wählen, ohne ihn mit den Pfeiltasten zu suchen. Dazu muss man sich nur die Reihenfolge der Icons merken.

Während des Gesprächs lässt sich die Gesprächslautstärke durch die Wipptasten an der linken Seite verstellen. Außerhalb von Gesprächen dient sie dazu, die Tastenlautstärke zu regulieren. Auch eine integrierte Freisprecheinrichtung gibt es, die sich durch drücken des Info/ OK Buttons aktivieren lässt.
Die Taste an der rechten Seite des Telefons ermöglicht den Schnellzugriff auf die Kamera.
Leider hat es Samsung versäumt, die Schriftgröße oder –farbe änderbar zu machen, was bei der Größe der Schrift nicht allzu schlimm ist, aber die bunten Lettern umso schlimmer auffallen lässt.

Möchte man mal unbekannt irgendwo anrufen, dann wählt man im Menü den Punkt „Einstellungen“ und dann den Unterpunkt „Netzdienste“. Dann kann man unter „Übertragung der Rufnummer“ wählen ob man sie immer senden oder immer verbergen möchte. Die Einstellung findet man schnell und sie ist logisch angeordnet.

Das Schreiben einer SMS gestaltet sich sehr einfach, auch wenn man sich als ehemaliger Nokia- oder Siemensnutzer ein bisschen umgewöhnen muss, aber mithilfe der T9-Worterkennung, due zudem auch noch lernfähig ist, gewöhnt man sich schnell um. Aufpeppen lässt sich eine SMS hier mit Animationen und Melodien und sie kann dann auch, wenn sie für einen späteren Zeitpunkt verfasst wurde, im Ordner „Entwürfe“ zwischengespeichert werden. Umbenennen kann man diesen Ordner allerdings nicht.

Es ist möglich, zwölf aneinandergereihte SMS zu verschicken, die dann verkettet versendet werden, um dabei nicht den Überblick zu verlieren, gibt einem der Zeichenzähler dauerhaft einen Überblick darüber, wie viele Zeichen/SMS man schon verbraucht hat. SMS- Vorlagen sind nicht voreingestellt, können aber selbst entworfen und abgespeichert werden.
Auch das Versenden einer MMS ist nicht kompliziert. Versenden lassen sich Bilder und Videos, Töne und normale Textmitteilungen und auch hier lassen sich mittels Vorlagen, die man vorher selbst erstellt hat, schnell mal kurze Grüße an Freunde verschicken.
Und auch das Versenden einer E-Mail ist mit dem Samsung E-720 kinderleicht. Wie am PC lassen sich Empfänger, Absender und Betreff eintragen und auch kleine Dateianhänge anfügen, und voilá, fertig ist die E-Mail.

Um Abwechslung auf dem Handy zubekommen, ist es möglich polyphone Klingeltöne, Real- Music und auch MP3s als Klingelton auszuwählen und zusätzlich durchaus auch noch den Vibrationsalarm einschalten. Auch für den Eingang einer SMS kann man verschiedene Signaltöne wählen, allerdings leider keine Melodien. Auch muss man sich entscheiden ob man Vibration oder Signalton haben möchte, beides parallel laufen zu lassen ist bei Samsung nicht möglich.
Außerdem ist es möglich, Töne für Ein- und Ausschalt, bzw. Auf- und Zuklappfunktion zu wählen. Wem das zu viel Töne auf einmal sind, der kann das alles natürlich auch abschalten. Man kann leider keine Profile speichern. Entweder man ändert alles manuell oder man schaltet es mit der # -Taste in den Stumm- Modus/ bzw. wieder in den Normalen- Modus.
Da es ein Klapphandy ist, ist das Sperren der Tastatur absolut nicht nötig.

Hardware & Verbindungsmöglichkeiten

Samsung e720 - seitlich
Samsung e720 - seitlich
Das Handy ist Bluetoothfähig, über das man sowohl Bilder, Töne sowie Animationen versenden kann und das mit ein paar einfachen Klicks, so das es auch für den Ungeübten Kinderleicht ist. Eine Infrarotschnittstelle ist leider nicht vorhanden.

Multimedia & Organizer

Samsung e720 - druafsichtSprachwahl ist beim Samsung SGH-E 720 leider nicht möglich.
Das Handy ist fähig Sprachmemos aufzuzeichnen und lässt sich wie folgt aktivieren: Unter dem Menüpunkt „Anwendungen“ befindet sich der Unterpunkt „Sprachmemo“. Mit der Info/ OK - Taste lässt sich die Aufnahme starten und auch stoppen. Der Klang beim Abspielen ist durchaus in Ordnung, leider ist das mitschneiden von Gesprächen hiermit nicht möglich.

Auch die Freisprecheinrichtung ist leicht zu aktivieren. Bei dem Gespräch betätigt man einfach die Info/ OK – Taste und die Freisprechfunktion ist aktiv, leider hat sie den Nachteil, dass sie recht leise ist. Einen integrierten Anrufbeantworter findet man in diesem Gerät leider auch nicht.
Man kann keine Profile erstellen oder abspeichern, lediglich lässt sich zwischen dem normalen- Modus (dessen Audioeinstellungen man auswählen kann) und dem Stumm- Modus wählen.
Samsung e720 - schräg liegendIm Telefonbuch lassen sich alle Kontakte noch mal in einzelne Gruppen unterteilen. Jedem Kontakt kann man einen Speicherplatz zuteilen, entweder auf der SIM- Karte oder auf dem Telefonspeicher und zusätzlich kann man jedem Eintrag einen eigenen Rufton zuweisen. Die Sortierung erfolgt nach dem Alphabet. Nicht nur die Telefonnummer lässt sich abspeichern sondern auch das Eintragen einer Webadresse, Adresse, Büronummer, Faxnummer, Diverses, E-Mail- Adresse und Memo ist möglich. Besonders erfreulich ist, dass man auch während des Gesprächs auf das Telefonbuch zugreifen oder einen neuen Kontakt anlegen kann.

Das Handy besitzt einen normalen Taschenrechner, der addieren, subtrahieren, multiplizieren und dividieren kann, sehr erfreulich ist, dass er Punkt vor Strichrechnung beherrscht.
Zusätzlich verfügt das Mobiltelefon über Funktionen, wie z.B. einen Umrechner, der Währungen, Längen, Gewicht, Volumen, Flächen und Temperaturen umrechnen kann.

Der Organizer ist hervorragend, denn der Anzeigemodus lässt sich einstellen, auf Tages- oder Wochenansicht. Man kann Termine unterteilen in: Terminplan, Jahrestag, Memo und Aufgaben. Außerdem lassen sie sich nach der Art des Ereignisses sortieren. Der Kalender ist übersichtlich und einfach zu bedienen. Sehr gut ist auch die Übersicht, die alle Aufgaben usw. anzeigt die man in einem Monat zu erledigen hat und verschiedenartige Aktivitäten sind in unterschiedlichen Farben gekennzeichnet.
Samsung e720 - von oben
Samsung e720 - von unten
Die Uhrzeit, die sowohl Sommer-, als auch Winterzeit anzeigen kann, sowie verschiedene Zeitzonen abfragt, kann man sowohl auf dem externen als auch auf dem internen Display ablesen.
Auch Weckfunktionen sind im Samsung E-720 programmierbar, interessant ist hierbei, dass man wählen kann ob man täglich, täglich außer am Wochenende, täglich außer Sonntags oder nur einmal geweckt werden will. Auch verschiedene Wecktöne sind wählbar.
Natürlich gibt es auch eine Countdownfunktion, bei der man eine bestimmte Zeit eingibt, und ein Signal abgegeben wird, wenn sie abgelaufen ist. Und auch eine Stoppuhr existiert, die vier verschiedene Zeiten speichern kann.

Das Handy besitzt vier verschiedene Spiele, deren Unterhaltungswert mäßig ist, für den kleinen Zeitvertreib zwischendurch sicherlich ausreichend, für den längeren Spielspaß allerdings nicht wirklich annehmbar.

Fazit

Bei dem Samsung SGH- E 720 handelt es sich um ein sehr hochwertiges Handy. Es begeistert vor allem diejenigen, die Wert auf Übersichtlichkeit, einen sehr guten Organizer und auf gute Verarbeitung legen. Die Kamera überzeugt genauso wie die Menüführung. Schwächen weist leider das Display auf, das bei Sonnenlicht nur schwer zu lesen ist. Die Sprachqualität, ist auch nicht sehr überzeugend, bei Nebengeräuschen ist der Gesprächspartner nur schwer zu verstehen und der Klang ist leicht metallisch.
Allerdings sind das kleinere Schwächen, die die Freude an dem Handy keineswegs mindern. Alles in allem ist es ein Mobiltelefon, das überzeugt und auch dauerhafte Freude mit sich bringt.

Falsche oder fehlende Angaben zum Samsung SGH-E720?

Wenn Sie einen Fehler finden oder eine Funktion bzw. Daten kennen, die wir bisher nicht recherchieren konnten, so informieren Sie uns bitte und helfen Sie die Daten zu verbessern.

Klicken Sie dafür auf den nachfolgenden Link: Fehler- oder Ergänzungsmeldung

Feedback