50 %  Empfehlung
2 Stimmen
 

Handyversicherung

Handyversicherung

Das Samsung Google Nexus S einfach und günstig gegen Displaybruch, Diebstahl, Wasserschäden und mehr schützen - hier gibt es die passende Versicherung von inside-handy.de.

› Zur Handyversicherung

Top Features

  • Besonderheiten: Native Android Version
  • Geotagging
  • GPS
  • UMTS / HSDPA upload (max)
  • UMTS / HSUPA upload (max)
  • Kameraauflösung: 2560x1920
  • Autofokus
  • NFC
  • WLAN
› Datenblatt anzeigen

Daten vergleichen

Wählen Sie weitere Handys zum Vergleich mit: Samsung Google Nexus S

Bild des Samsung Google Nexus S

Preise

der Durchschnittspreis für gebrauchte Geräte liegt bei 51.86 €.

› Preisvergleich öffnen

Für das Google Nexus S von Samsung gibt der Hersteller einen Einführungspreis von 650€ und einen Marktstart mit 4. Quartal 2010 an, es ist momentan nicht erhältlich. Beim Google Nexus S handelt es sich um ein Android-Gerät, die aktuell verfügbare Version ist 2.3 Gingerbread.

Das 4Zoll Display löst mit 480 x 800 Pixeln auf. Das Gehäuse besteht größtenteils aus Kunststoff und Polycarbonat. Das Gerät wiegt 129g und misst 123 x 63 x 10,8mm. Es ist gemäß IP-Zertifizierung nicht vor Wasser oder Staub geschützt.

Den Takt gibt ein ARM Cortex-A8 Hummingbird an – eine Single-Core-CPU mit bis zu 1.000MHz, der 512MByte zur Seite stehen. An internem Speicher sind 16GByte vorhanden, welcher nicht mit microSD-Karten erweiterbar ist.

Der verbaute Akku ist austauschbar und fasst 1.500mAh.

Das Gerät unterstützt kein LTE. Bluetooth 2.1 ist ebenfalls an Bord. Das Gerät ist außerdem NFC-fähig.Miracast wird nicht unterstützt.

Die Hauptkamera an der Rückseite löst mit 2560x1920 (4,9 Megapixel) auf, die Frontkamera mit 0.3 Megapixel.

News: Samsung Google Nexus S

Maru OS: Android-Smartphone als Desktop-PC

Erste Beta-Version für Nexus 5 kommt nächste Woche

Smartphones werden zu Desktop-PCs. Das Prinzip kennt man bereits von Microsofts Windows Continuum für Lumia-Geräte oder auch von Canonical mit Ubuntu Convergence. Nun sollen auch Android-Smartphones in kleine PCs verwandelt werden können: Geschehen soll das mittels "Maru OS", das das Smartphone mit einem Display verbindet und mit einer Desktop-Fläche versieht.

Monatlicher Patch Day für Nexus-Smartphones

Google rollt Sicherheitsupdate für Februar aus

Nexus-Besitzer können sich über ein neues Sicherheitspatch für ihr Smartphone oder Tablet freuen. Google hatte schon im letzten Jahr angekündigt monatliche Sicherheits-Updates für Nexus-Smartphones herauszubringen. In diesem Jahr scheint der Konzern diesen Rhythmus einzuhalten, schon im Januar wurde ein erstes Update ausgerollt, jetzt im Februar gibt es ein zweites, welches wiederum kritische Sicherheitslücken unter Android schließt.

Apple-Strategie

Gerücht Google könnte Nexus-Entwicklung selbst in die Hand nehmen

Wenn man einem Bericht des Technikmagazins theinformation.com Glauben schenken will, deutet sich bei den Nexus-Smartphones von Google ein Kurswechsel an. Bislang lässt Google diese Geräte stets von einem bekannten Hersteller produzieren und vermarktet sie anschließend mit der aktuellsten Android-Version als Nexus-Flaggschiff. Der jeweilige Original-Hersteller steht nicht im Vordergrund, wird aber auch nicht verschwiegen - das könnte sich nun ändern.

Nexus 5X und 6P günstiger

Rabatt-Aktion für Nexus-Smartphones

Mit den Preisen der beiden aktuellen Flaggschiffe Google Nexus 5X und Google Nexus 6P haben sich die Hersteller LG und Huawei sowie Google als offizieller Namensgeber in Deutschland keinen Gefallen getan. Zum Marktstart waren die beiden Modelle deutlich teurer als ihre Vorgänger und vor allem im Vergleich zu den US-Preisen gab es einen saftigen Aufschlag. Diese Preise sind jedoch Schnee von gestern, inzwischen sind die Nexus-Preise im freien Fall.

› Alle News ansehen

Kommentar schreiben

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr