keine Stimmen abgegeben

 

Top Features

  • Besonderheiten: Umweltfreundliche Materialien Solarpanel
  • GPS
  • Kameraauflösung: 2048x1536
  • Gesichtsfelderkennung
  • Videoauflösung: 320x240 Pixel
  • Radio
  • Touchscreen
  • WLAN
› Datenblatt anzeigen

Handys vergleichen

Wählen Sie weitere Handys zum Vergleich mit: Samsung Blue Earth

Bild des Samsung Blue Earth

Preise

der Durchschnittspreis für gebrauchte Geräte liegt bei 30.00 €.

› Preisseite öffnen

News: Samsung Blue Earth

Auch Apple experimentiert

Gerücht Samsung arbeitet wieder an Solar-Smartphones

Weil Samsung befürchtet, Apple könne an der Entwicklung eines solarbetriebenen iPhones werkeln, soll nun auch der koreanische Smartphone-Hersteller wieder an einem Solar-Smartphone arbeiten. Das zumindest berichtet die koreanische Technikseite ZDNet.

Solar-Display

Solarstrom aus dem Smartphone-Display

Das französische Start-up-Unternehmen Wysips hat einen transparenten Photovoltaik-Film vorgestellt, der auf Smartphone-Displays zum Einsatz kommen könnte, berichtet die Technikseite Engadget.com. Da der Film bei Smartphones mit kapazitiven Touchscreens unter der berührungsempfindlichen Oberfläche liegen würde, gäbe es keine Einschränkungen in der Bedienbarkeit. Die Bildqualität des Displays soll dabei nur minimal beeinträchtigt werden.

CES Greenpeace kritisiert Elektronikhersteller

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat anlässlich der CES die 14. Auflage seines "Guide to Greener Electronics" veröffentlicht und zeigt sich von den Elektronikherstellern enttäuscht. "Wir hatten für die CES 2010 erwartet, dass mehr Produkte zu sehen sein werden, die frei von PVC und bromierten Flammschutzmitteln (BFR) sind", betont Iza Kruszewska, Greenpeace International Toxics Campaigner.

Samsung S7550 Blue Earth ab Ende November in Deutschland

Nach dem weltweiten Marktstart im Oktober hat Samsung nun auch die Zeit- und Preisdetails für das S7550 Blue Earth auf dem deutschen Markt bekannt gegeben. Das Öko-Handy soll noch in diesem Monat zum Preis von 399 Euro ohne Vertrag in den Ladenregalen stehen. Der koreanische Hersteller sieht in dem Modell sein "Bekenntnis zur Entwicklung umweltfreundlicher Produkte und ökologischer Nachhaltigkeit."

› Alle News ansehen

Kommentar schreiben