Empfehlung 

Top Features

  • Audio-/ Kopfhörerbuchse: 3.5 mm
  • GPS
  • Kameraauflösung: 2560x1920
  • Autofokus
  • WLAN
› vollständige Daten öffnen

Handys vergleichen

Wählen Sie weitere Handys zum Vergleich mit dem HTC Wildfire S

Das Wildfire S ist ein absolutes Einsteiger-Smartphone von HTC. Es ist besonders für Nutzer geeignet, die ein sehr kompaktes und günstiges Smartphone haben wollen, aber nicht auf eine gute Verarbeitung verzichten wollen.

News zum HTC Wildfire S

Wie klein ist mini?

Kommentar Die Mini-Lüge

In dieser Woche hat HTC das One Mini vorgestellt. Ein Smartphone, dass optisch dem Flaggschiff-Modell des Unternehmens gleicht, jedoch etwas kleiner ist. Nicht nur HTC, auch Samsung nutzt den Erfolg seines Top-Smartphones aus und bringt unter gleichem Namen eine Mini-Variante auf den Markt. Dabei haben die Geräte aber wenig mit den Flaggschiffen gemeinsam und sind gar nicht so mini wie das Adjektiv es suggeriert.

Einsteiger-Smartphone

HTC Desire C im Test

Eine genaue Einordnung des HTC Desire C fällt schon beim Namen nicht leicht. Denn offensichtlich ist, dass es weder zur aktuellen One-Familie gehört, noch ein Wildfire-Nachfolger ist - obwohl es diesem sehr ähnlich sieht. Ursprünglich wollte HTC in diesem Jahr mehr Wert auf Qualität statt Quantität legen. Ob dies den Taiwanern jedoch beim Desire C gelingt und womit das Gerät auftrumpfen kann, zeigt der Testbericht auf inside-handy.de.

Vodafone und HTC mit 4G im Europa-Park

One XL und Desire C: Zuwachs für die HTC-Familie

HTC präsentierte am vergangenen Dienstagabend gemeinsam mit Vodafone das HTC One XL. Die Taiwaner haben damit jedoch nicht nur ein weiteres Mitglied der One-Familie vorgestellt, auch das Desire C hatte man im Gepäck. inside-handy.de war live im Europa-Park in Rust dabei und erklärt, warum das One XL nicht größer ist als das One X, weshalb das Desire C nicht zur One-Reihe gehört und was Vodafone und der Europa-Park damit eigentlich zu tun hatten.

Einsteiger-Androide

Desire C ab Juni für 219 Euro erhältlich

Wie erst gestern vermutet, hat HTC heute das Desire C offiziell vorgestellt. Das Smartphone ist der inoffizielle Nachfolger des Wildfire S und richtet sich dementsprechend vor allem an Einsteiger. Ab Anfang Juni soll es erhältlich sein und 219 Euro kosten. Im freien Handel wird es den Androiden nur ohne NFC geben, während etwa der Netzanbieter O2 das Desire C ausschließlich mit Nahfeld-Kommunikation anbieten wird.

› Alle News ansehen