Test des Elson mobistel EL 520

Einführung

Test-Datum: 25.06.2008
Software Version:
Testversion mit Branding: nein
Test-Autor: WT dem Autor Feedback senden
Gesamtwertung: 0 / 10
 
Elson EL 520
 

ELSON mobistel EL520, ein neuer und hierzulande relativ unbekannter Hersteller aus Südkorea schickt ein neues Modell in das Rennen um die Gunst der Käufer. Der kaum bekannte neueste Testkandidat EL520 ist ein schickes Slider-Phone, mit einer durchaus ansehnlichen Ausstattungsliste. 

Hält man den das Handy in den Händen, kommt spontane Begeisterung auf. Handlichkeit und gelungene Optik mit einer guten Verarbeitung erzeugen einen positiven Ersteindruck. Vom Hersteller wird das EL520-Slider-Phone mit dem Werbespruch „Höchstniveau in edeler Verarbeitung - mit so ziemlich jedem Extra, das man sich vorstellen kann" angepriesen.

Kann dieses vollmundige Werbe-Versprechen von mobistel auch im harten Testparcour des inside-handy.de-Testcenter bestehen? Unser ausführlicher Test wird es zeigen.

Verpackung & Lieferumfang

Elson mobistel EL 520Das Testgerät wurde in einer flachen, schwarz/weißen Schachtel mit aufgedruckten Bild des EL520 geliefert. Die Aufmachung des Kartons ist recht ansprechend.

Der Lieferumfang ist als guter Standard ausgefallen. Neben dem Standard-Li-Ionen-Akku mit 750 mAh und einem Netzladeteil hat mobistel dem Gerät auch noch ein Stereo-Headset und ein USB-Anschlusskabel zur Verbindung mit einem PC beigelegt. Die ausführliche Bedienungsanleitung als Buch, ein TV-Ausgangskabel und eine beigefügte Daten-CD mit dem PC-Link-Manager runden den Lieferumfang ab.

Alles ist gut verpackt in dem Karton untergebracht.

 

Elson mobistel EL 520

Verarbeitung & Handhabung

Elson mobistel EL 520
Das EL520 von mobistel wirkt beim ersten Anfassen sofort sehr hochwertig. Das Gerät ist sehr flach und handlich. Das schwarze, mattglänzende Gehäuse des Gerätes, das mit einem guten Materialmix (Metall, Kunststoff) verarbeitet ist, wirkt sehr stabil und hochwertig.

Das insgesamt matte Finish verleiht dem mobistel-Slider einen interessanten Touch. Ohne Werkzeug und problemlos lässt sich das EL520 in den betriebsfertigen Zustand versetzen. SIM-Karte in den Kartenleser einschieben, der im unteren Gehäusebereich neben dem microSD-Kartenleser untergebracht ist, den Akku einsetzen, der nur in der richtigen Lage einsetzbar ist und fertig ist der Slider zum Start.

Die SIM-Karte kann auch ohne Entfernung des Akkus gewechselt werden, die optionale microSD-Speicherkarte kann nur nach Entfernung des Akkus gewechselt werden. Dies würde umgekehrt mehr Sinn machen, da in der Regel die Speicherkarte öfters gewechselt wird wie die SIM-Karte.

Das Farb-Display über den zwei großen Doppel-Tasten am unteren Rand des Gerätes mit dem 5-Wege-Nav-Key und dem alufarbenen Bestätigungs-Knopf in der Mitte, erstrahlt hell und brillant und füllt fast die ganze Vorderseite des EL520 aus. Am unteren Rand der Displayabdeckung ist groß und auffällig der mobistel-Schriftzug aufgebracht.

Elson mobistel EL 520Über dem Display ist nur der schmale Schlitz mit dem Lautsprecher vorhanden. Unterhalb des Displays findet man den 5-Wege-Nav-Key als runden großen Knopf und rechts und links davon eine Rufbeendigungs- und Rufannahmetaste. Die Rufbeendigungstaste ist auch gleichzeitig die Ein-/Ausschaltaste. Oberhalb dieser beiden Tasten ist jeweils noch eine weitere Taste, die mit den Funktionen des Softmenüs belegt ist.

Unterhalb dieser Tastenleiste gibt es noch eine schmale, erst in Aktion sichtbare Lichtleiste, die Anrufe und Nachrichten in verschiedenen Farben signalisiert.


An der linken Seite ist eine mit einer Plastikabdeckung versehene Doppelbuchse vorhanden. Dies sind der mobistel-eigene Anschluss für das Netzteil und dem USB-Verbindungskabel und daneben ein micro-USB-Anschluss für das Stereo-Headset. Dies hat den Vorteil, dass während des Headset-Betriebes das EL520-Phone gleichzeitig über das Netzteil geladen werden kann.

Auf der rechten Seite ist nur eine Wipptaste zur Lautstärkeregulierung vorhanden. Bei dieser Taste gibt es auch Sonderfunktionen wie Aktivierung der Foto-LED-Leuchte durch einen längeren Druck der Wipptaste nach unten und die Steuerung des digitalen Zooms bei aktivierter Kamerafunktion.
Am oberen Rand ist eine Gehäuseöse für einen Trageriemen integriert.

Auf der Rückseite dominiert die 3.2-Megapixel-Kamera des EL520. Daneben ist die Leucht-LED des Kamerablitzes angeordnet. Ansonsten ist die Rückseite des EL520-Sliders ganz in dem mattschwarzen Finish gehalten.

Elson mobistel EL 520Nach dem Aufschieben des Sliders erscheint eine herkömmliche 12er-Handy-Tastatur, die über eine weiße, etwas ungleichmäßige Beleuchtung verfügt. Alle Tasten sind ausreichend groß und haben einen deutlichen Druckpunkt.

Der Slider-Mechanismus arbeitet butterweich und hat auch im aufgeschobenen Zustand kein zu großes Spiel.


Das mobistel-Slider-Phone liegt grundsätzlich sehr gut in der Hand und vermittelt auch von der Gehäuseoberfläche einen hochwertigen Eindruck. Die Tasten vorne und an der Seite sind ausreichend groß und haben einen deutlichen Druckpunkt. Auch der zentrale 5-Wege-Nav-Key unterhalb des Displays ist gut zu bedienen. Eine präzise Bedienung sollte hier gewährleistet sein.

Elson mobistel EL 520Alles in allem wirkt der mobistel-Slider EL520 so hochwertig verarbeitet, dass dem Gehäuse auch bei festerem Zupacken keine Geräusche zu entlocken sind und auch im normalen Alltagsgebrauch kein Problem durch eindringenden Staub etc. entstehen dürfte.

Das EL520 von mobistel verfügt über einen Vibrationsalarm. Dieser ist sehr gut zu spüren. Ein Silentmodus mit „spürbarer" Anrufsignalisierung ist damit Bestandteil des praxisgerechten Ausstattungspaketes.

Sprachqualität & Empfang

Elson mobistel EL 520Die Sprachqualität ist sehr gut. Der Empfang in den verschiedenen Frequenzbändern der Mobilfunkbetreiber ist auch in schwächer versorgten Gebieten ausreichend, dass kaum Gesprächsabbrüche vorkommen dürften. Lediglich im Netz von E-Plus waren stärkere Schwankungen in der Empfangsstärke zu beobachten.

Die Verständigung ist auf beiden Seiten klar und deutlich. Ein guter Klang bei ausreichender Lautstärke ermöglichen ungetrübte Telefonate. Die Ruf- und Sprachausgabe-Lautstärke lässt sich individuell über die seitliche Wipptaste einstellen. Über eine der beiden Tasten für das Soft-Menü kann man mit einem Tastendruck die integrierte Freisprecheinrichtung aktivieren, die mit ausreichender Lautstärke und Tonqualität überzeugen kann. Über diese Taste kann die Freisprecheinrichtung wieder deaktiviert werden und das Gespräch kann über den internen Telefonlautsprecher weitergeführt werden.

Mit dem EL520 sollten laut Hersteller Sprechzeiten bis zu 300 Minuten und Standby-Zeiten von ca. 240 Stunden möglich sein. Bei Aktivierung und regelmäßiger Nutzung der Kamera dürften sich die Zeiten entsprechend verringern. Im Praxistest waren Einsatzzeiten bis zu sechs Tagen ohne Nachladung bei normaler Nutzung des Phones möglich. Für einen arbeitsreichen Business-Tag ist der Standard-Akku mit 750 mAh damit mehr als ausreichend dimensioniert.

Als Triband-Gerät ist ein Einsatz in den meisten Ländern gewährleistet. Nur z.B. die USA-Frequenzen sind mit dem EL520 nicht zu nutzen.

Display & Kamera

Elson mobistel EL 520Das EL520-Slider-Phone verfügt über ein Farb-Display mit 262.144 Farben. Die Auflösung beträgt 240 x 320 Pixel. Das Display des mobistel-Phones gehört damit zu den sehr guten Displays mit einer kontrastreichen Darstellung.

Die Farben und Zeichen werden gut dargestellt. Im Außenbereich, bei direkter Sonneneinstrahlung, sind deutliche Qualitätseinbußen durch eine matte und farblos wirkende Darstellung zu sehen. Die Schriftart und /-größe kann vom Nutzer individuell in vier Arten verändert werden. Auch Helligkeit und Kontrast lassen sich individuell einstellen. Der Kontrast verfügt über 15 Stufen zur Veränderung, die Helligkeit über 5 Stufen. Die Einstellung „maximale Helligkeitsstufe" hat eine helle Leuchtkraft des Displays zur Folge.

Die Abschaltung der Bildschirmbeleuchtung zur Energieeinsparung kann variabel von 5 Sekunden bis 60 Minuten voreingestellt werden. Eingehende Nachrichten bzw. andere Systemmeldungen sind dann nicht mehr zu erkennen. Zum Ablesen der Informationen muss die Bildschirmbeleuchtung per längerem Tastendruck auf die seitliche Lautstärkewippe bzw. die Tasten auf der Vorderseite oder durch das Aufschieben des Sliders aktiviert werden.

Bei eingehenden Anrufen oder Mitteilungen kann eine LED-Leiste auf der Slider-Vorderseite so voreingestellt werden, dass sie in verschiedenen Farben leuchtet und unterschiedliche Blinksignale zur optischen Signalisierung aktiviert werden. Leider gibt es keine LED, die auf verpasste Anrufe und eingegangene Mitteilungen im Nachlauf aufmerksam macht. Die LED-Leiste ist nur unmittelbar bei gerade eingehenden Anrufen und Mitteilungen aktiv.

Elson mobistel EL 520Im mobistel-EL520 ist eine Kamera auf der Rückseite mit 3.2-Megapixel eingebaut, die über eine maximale Auflösung von 2048 x 1536 Pixel verfügt.
Ein bis zu 2,5-facher Digitalzoom (in 15 Stufen) gehört ebenso zur Kameraausstattung wie ein Modus für Serienaufnahmen (bis zu 15 Fotos), eine Selbstauslöserfunktion, ein Weißabgleich, unterschiedliche Filter und verschiedene Betriebs-Modi (Kamera, Camcorder, Serienfoto). Die Kamera unterstützt Aufnahmen mit fünf verschiedenen Auflösungen von 320 x 240, 640 x 480, 1280 x 960, 1600 x 1200 und 2048 x 1536 Pixel.

Auch eine Videofunktion ist integriert. Im Videomodus können Filmsequenzen mit 176 x 144 Pixel (QCIF) oder 352 x 288 Pixel (CIF) aufgenommen werden. Die Länge und Größe der Aufnahmen lässt sich ebenfalls individuell einstellen. Das Speicherformat kann in H.263 oder MPEG4 vorgewählt werden.

Die Wahl des Bildspeichers (Gerätespeicher - microSD-Karte) ist ebenfalls möglich. Ein Fotoblitz als Foto-LED ist ebenfalls Zubehörbestandteil der Kamera. Hier sind verschiedene Betriebsarten vorwählbar: „AUS", „IMMER EIN", „MOMENT".

Die Auslöseverzögerung der Kamera ist kurz, brauchbare Aufnahmen sind die Regel. Vor allem der Autofokus der Kamera leistet gute Dienste. Nur bei Landschaftsaufnahmen fehlt manchmal die Detailschärfe bei den Aufnahmen.

Mit dieser Kamera gelingen sehr brauchbare Aufnahmen, da selbst bei dunkleren Umgebungen das Fotolicht relativ gute Dienste leistet. Die Leuchtkraft ist jedoch klar begrenzt, bis zu einer Entfernung von ca.1.5 Metern ist ein realistischer und brauchbarer Einsatz der Foto-LED möglich.

 

Elson mobistel EL 520

 

OS & Bedienung

Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Das von mobistel in Eigenentwicklung implementierte Betriebssystem des EL520 arbeitet zügig und ohne größere Verzögerungen. In einer klaren Menüstruktur der Programme und Einstellfunktionen sind die diversen Untermenüs bzw. Programmpunkte einfach zu finden. Ein logischer Aufbau und eine klare Darstellung über Icons und deren Erklärungen/Bezeichnungen geben dem Anwender die erforderliche praktische Unterstützung. Insgesamt ist die Bedienung ohne Zuhilfenahme der beigefügten Betriebsanleitung jederzeit möglich.

Im Standby-Modus (Heute-Bildschirm) erkennt der User auf einen Blick alle wichtigen Informationen (Netzbetreiber, Signalstärke, Signalart, Datum, Uhrzeit, Akku-Ladezustand, aktives Profil, verpasste Anrufe, Häuschen der Homezone-Anzeige).

Mit dem EL520-Slider von mobistel lassen sich SMS und MMS einfach erstellen und versenden. Eine T9-Unterstützung beschleunigt die Texteingabe in gewohnt komfortabler Art und Weise. Um z.B. eine SMS zu erstellen reichen vier Tastenbetätigungen, bei Belegung des Nav-Keys kann der Aufruf zur SMS-Erstellung mit drei Tastenbetätigungen erledigt werden.

Der Nav-Key kann in jede der vier Betätigungsrichtungen mit einem individuellen Programmaufruf belegt werden. Nur die beiden Fronttasten unter dem Display sind statisch vorbelegt und können nicht verändert werden. Im Grundzustand ist die Funktion „Menü" und der Aufruf des Telefonbuches „Name" vorgegeben.

Die Darstellung und Größe der Schrift ist zur guten Erkennbarkeit auch für ältere Menschen geeignet.

Das EL520 hat von der integrierten Software her einen klaren Schwerpunkt auf Multimedia. Ein Musik-Player mit Audio-Equalizer, ein FM-Radio und eine gute Kameraausstattung gewährleisten auf diesem Segment zeitgemäße Multimedia-Funktionen.

Mit dem Audio-/Video-Player lassen sich die gängigsten Dateiformate abspielen: MPEG4, 3GP für Videos und AMR, AAC (3GP), AMR (MP4) für Audio-Dateien.

Mit dem beiliegenden Programm „PC-Link Manager" kann grundsätzlich eine Datenübertragung vom PC (Outlook) auf das Telefonbuch des EL520 erfolgen. Der Datenabgleich funktioniert über das beigefügte USB-Kabel. Allerdings gibt es keine Sync-Funktion sondern nur eine einfache Übertragung der Adressdaten auf das Slider-Phone.

Die Datenübertragung funktioniert soweit, wenn auch die Geschwindigkeit sehr niedrig ist. Auch kann ein Datensatz im Outlook nur in der Form „Vorname", „Name" auf dem EL520-Telefonbuch abgespeichert werden. Eine Umstellung in der Reihenfolge der Anzeige ist nicht möglich. Mit dieser eingeschränkten Datenabgleich-Möglichkeit ist ein klares Defizit zu anderen Herstellern ersichtlich.

Die Ausstattung des Slider-Phones vervollständigt ein umfangreicher Ruflistenmanager, mit dem eine detaillierte Auflistung der empfangenen, gesendeten und in Abwesenheit erhaltenen Gespräche und die Zahl der gesendeten und erhaltenen SMS möglich ist.

Das EL520 beherrscht alle Nachrichtendienste wie SMS, MMS, EMS und E-Mail nach POP3 und IMAP4-Protokollen. Der E-Mail-Client ist sehr einfach zu installieren. Zur Ausstattung des E-Mail-Programmes gehört ein automatischer Abruf, der in Zeitintervallen von fünf5 Minuten, 30 Minuten, einer Stunde bis zu zwei Stunden individuell vorgewählt werden kann.

Alle Eingaben können über die Handytastatur getätigt werden. Größe, Beschaffenheit und Funktionalität der einzelnen Tasten gewährleisten ein zügiges Schreiben auf der zwölfer-Tastatur.

Der interne Datenspeicher von ca. 87 MB ist relativ groß ausgelegt. Einer Speichererweiterung mit microSD-Speicherkarten steht durch den integrierten Speicherkarten-Slot nichts im Wege. Speicherkarten bis zu zwei Gigabyte können problemlos genutzt werden.

Das mobistel-Slider-Phone bietet für den User auch polyphone Klingeltöne - 15 polyphone Klingeltöne (64-stimmig) sind bereits vorinstalliert. Diese können jedoch beliebig z.B. mit Klingeltönen im mp3-Format ergänzt werden, 15 weitere Speicherplätze stehen dafür zur Verfügung.

Jedem Anrufer lässt sich auch ein individueller Klingelton und eine Anrufergruppe zuordnen. Ebenso kann ein gespeichertes Bild/Video einem Anrufer bei aktivierter Rufnummerübermittlung zugeordnet werden.

Das EL520 verfügt über eine automatische Tastensperre. Die Tastensperre lässt sich auch beim Schließen des Sliders aktivieren.

Hardware & Verbindungsmöglichkeiten

Elson mobistel EL 520Folgende Verbindungsmöglichkeiten/-arten sind integriert:

Bluetooth 1.2 mit A2DP-Unterstützung
GPRS (Klasse 10)
EDGE (Klasse B/10)
HSCSD
CSD
WAP 2.0
Datentransfer USB mit Massenspeicher-Unterstützung

Mit diesen Möglichkeiten steht einer Verbindungsaufnahme mit Zubehörgeräten (Bluetooth-Headsets, PC, etc.) nichts mehr im Wege. Die Anbindung von z.B. JABRA BT-Headsets war im Test problemlos möglich.

Die Datenübertragung per GPRS/EDGE funktioniert flott und unproblematisch. Sowohl Internetinhalte als auch E-Mails lassen sich problemlos und zügig abrufen und über die integrierten Programme und dem Browser anzeigen.

Die fehlende UMTS/HSDPA-Schnittstelle ist in der Praxis zu verschmerzen, da mit dem EL520 kein Nutzungs-Schwerpunkt auf der Übertragung von größeren Datenmengen im Business-Einsatz konzipiert ist.

Als Triband-Gerät ist das Handy in den meisten Ländern nutzbar. Nur in den USA bleibt das EL520 stumm.

Multimedia & Organizer

Das EL520 verfügt nicht über einen Voice-Recorder. Eine Sprachwahl fehlt ebenfalls.

Über die integrierte Freisprecheinrichtung können bequem Gespräche geführt werden, wenn die Umgebungsgeräusche nicht zu laut sind.

Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520
Elson mobistel EL 520

Beim EL520-Slider von mobistel gibt es sechs verschiedene Profile. Diese lassen sich individuell anpassen und je nach Situation aktivieren. Für die Nutzung des Phones in Flugzeugen kann ein Flugprofil ausgewählt werden, das alle Sendemodule deaktiviert. Damit kann das EL520 auch als Media-Player bzw. zur Erstellung von Notizen bei Flügen genutzt werden.

Einen Wecker und eine Weltzeituhr sind beim EL520 ebenfalls integriert.

Nützliche Zusatzprogramme wie: Rechner, Stoppuhr, E-Book-Reader, BMI-Rechner, Bio-Rythmus und Einheitenumrechner runden die gute Ausstattung des mobistel-Phones ab.

Als Besonderheit hat mobistel dem EL520 noch ein UKW-Radio mitgegeben. Das Radio funktioniert sehr gut, die Bedienung ist recht einfach, da nur die notwendigsten Funktionen integriert sind. Als Besonderheit kann über das Radio-Menü eine Aufnahmefunktion des gerade wiedergegebenen Senders aktiviert werden. Diese Aufnahmen lassen sich abspeichern und bei Bedarf z. B. als Klingelton nutzen. Eine RDS-Funktion fehlt leider.

Zwei Spiele sind auf dem EL520 bereits vorinstalliert (Puzzle und MagicSushi). Weitere Java-Spiele können ggf. nachinstalliert werden.

 

Fazit

Elson mobistel EL 520
Der koreanische Hersteller mobistel (Elson) beweist mit dem Multimedia-Slider EL520 auf eindrucksvolle Weise, dass auch Nischenhersteller den etablierten großen Herstellern durchaus Paroli bieten können.

Sowohl die Verarbeitung als auch die Ausstattung lässt grundsätzlich keine Kritik zu. Auch Optik und Haptik sind durchaus auf einem Niveau, das einen Vergleich mit Produkten namhafter Hersteller nicht zu scheuen braucht.

Etwas Feinschliff bei der Software und der Sync-Funktionalität und das EL520 kann in der Liga der Multimedia-Handys ohne Probleme mitspielen. Die angenehmen Maße von 95 x 47 x 13 mm bei 105 g Gewicht sind ebenfalls Hemdtaschen- und Sakkotauglich. Eine klare Empfehlung für das mobistel EL520.

Falsche oder fehlende Angaben im Datenblatt (Elson EL 520)?

Wenn Sie einen Fehler finden oder eine Funktion bzw. Daten kennen, die wir bisher nicht recherchieren konnten, so informieren Sie uns bitte und helfen Sie die Daten zu verbessern.

Klicken Sie dafür auf den nachfolgenden Link:

Fehler- oder Ergänzungsmeldung

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr