Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handy Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

[GaDgeT]

inside-handy.de User

  • »[GaDgeT]« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Germany

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. August 2005, 19:49

puk und pin2 vergessen/verloren

hey leute.

ich hab den zettel wo meine puk und ursprüngliche pin drauf steht nimmer.
meinen jetzigen pin weiß ich. aber wie finde ich pin2 und puk heraus?

möchte das zur Sicherheit wieder haben.


vielen Dank für Hilfe
gruß
GaDgeT

Nybass

inside-handy.de User

Beiträge: 123

Wohnort: H-Town

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. August 2005, 19:50

ich stell zu dem thema glei noch ne frage:
auf meinem o2 zettel stand meine pin und meine puk
nur wo find ich meine pin2, bei manchen sachen im handy fvrägt er diese ab
gruß nyb

nicolas-eric

unregistriert

3

Donnerstag, 25. August 2005, 20:06

die pin2 und puk erhältst du auf anfrage von deinem provider. die meisten geben doiese gar nicht mehr heraus.

[GaDgeT]

inside-handy.de User

  • »[GaDgeT]« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Germany

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. August 2005, 21:04

hehe.. ich hab meinen zettel wieder gefunden.. somit konnte ich die pin2 einfach ausprobieren. sie ist standardmäßig: 0000

vielleicht kann trotzdem noch jemand die frage genauer beantworten, gibt bestimmt mehrere die das interessiert.


gruß
GaDgeT

MikeMunic

unregistriert

5

Donnerstag, 25. August 2005, 21:17

puk und pin2 vergessen/verlohren

sorry aber bitte ändere das!

Mike

Sylvana

ehemals Team - Member

Beiträge: 1 618

Wohnort: Berlin

Beruf: Büro- und Shopleitung

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. August 2005, 09:24

Ich hab das jetzt geändert! ;)
Liebe Grüße von Sylvi :rolleyes:

MikeMunic

unregistriert

7

Freitag, 26. August 2005, 15:25

danke :d: :casanova:

bernd02

inside-handy.de User

Beiträge: 250

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Freitag, 26. August 2005, 18:05

Zitat

Original von nicolas-eric
die pin2 und puk erhältst du auf anfrage von deinem provider. die meisten geben doiese gar nicht mehr heraus.



Seit wann kann der Provider mir die PIN bzw.PIN 2 oder die PUK bzw.PUK 2 nennen,von meiner SIM-Karte wenn ich sie verloren habe?
Ich habs doch schon einmal durchgehabt, mir blieb nur noch eine neue SIM-Karte mit dem dazugehörigen Geheimzahlenheftchen für 20€.
Sagen konnten die bei T-Mobile mir nicht die PIN oder PUK.
Der Angestellte bei der Bank, kann mir auch nicht die PIN sagen zu meiner EC-Karte,wenn ich sie vergessen oder den Zettel vernichtet habe.
Dann bleibt auch nur noch eine neue Karte, mit der dazugehörigen"versiegelten" PIN.
Ob ec-Karte oder SIM-Karte mit den dazugehörigen Geheimzahlen, bei beiden wird nach dem selben Muster verfahren.
Die Geheimzahlen werden per Zufall erzeugt,gedruckt und versiegelt.
Die Zahlen weiß noch nicht mal der Angestellte an der Druckmaschine.
Wie soll der Provider an die Zahlen kommen?


Gruß Bernd

bernd02

inside-handy.de User

Beiträge: 250

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. August 2005, 18:53

Dann gibts das aber noch nicht alt solange.
Mir haben Sie die PIN und PUK nicht genannt.
Ich mußte eine neue SIM-Karte mit den dazugehörigen Geheimzahlen für 20€ erwerben(das war vor 1,5 Jahren).

Nur dann brauchen die sich nicht erst die Arbeit zu machen ,die PIN und PUK zu versiegeln.
Dann könnten sie sie offen in den Begrüßungsunterlagen erwähnen oder der Kunde ruft bei der Hotline an und diese fragt den Kunden "Welche Geheimzahlen hätten Sie denn gern?"
Eine neue SIM-Karte mit den jeweiligen Daten zu versehen,die auch die bisherigen Geheimzahlen akzeptiert wäre ja kein Problem.
Und wenn der Provider diese Zahlen auch kennt,dann könnte er problemlos auf Kosten des Kunden telefonieren,Oder?
Da bin ich skeptisch ,ob der Provider sie mir wirklich nennen kann.

Gruß Bernd

11

Freitag, 26. August 2005, 19:28

Ich vermute einfach mal, dass der PUK anhand der SIM Karten Nummer errechnet wird, allerdings ist die PIN 2 auch nur über den Netzbetreiber zu erfahren, so habe ich es zumindest erlebt.

Xanubius™

Old School User (ehemalig Team Member)

Beiträge: 5 198

Wohnort: NRW Mettmann

Beruf: Telekommunikationskaufmann

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. August 2005, 20:19

Nein wird nicht errechnet, die Puk wird bei Kartenauslieferung, egal ob an den Kunden oder einen Händler bei Netzanbieter hinterlegt. Den Service gibt es aber schon seit Jahren.
Wenn es eine sehr alte Karte ist, kann es also sein das sie nicht hinterlegt war oder ist.
Liebe Grüße, Andy
Die Bogenpresse

13

Samstag, 27. August 2005, 10:42

Genau so ist es. Der Kunde bekommt seine PIN/PUK mit und beim Netzanbieter ist der PUK separat nochmals hinterlegt. Ich vermute einfach mal, wer hier für eine neue Karte oder Geheimzahlen Geld hinlegen musste, an dem wollte man wahrscheinlich nur etwas verdienen.